Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
SC Potsdam will drei Punkte in Suhl

Volleyball, SC Potsdam SC Potsdam will drei Punkte in Suhl

In der Volleyball-Bundesliga gastiert der SC Potsdam am Samstagabend beim VfB Suhl. Die Mannschaft von Trainer Davide Carli will unbedingt drei Punkte holen. Nach der harten Woche mit dem Pokalspiel am Mittwoch wird das nicht einfach.

Voriger Artikel
SC Potsdam verpasst das Pokal-Finale
Nächster Artikel
SC Potsdam kämpft sich im Tiebreak zurück

Trainer Davide Carli hält den Ball flach.

Quelle: Foto: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Trainer Davide Carli ist sehr bemüht, den Ball wieder etwas flacher zu halten. Aus gutem Grund: Drei Tage nach dem Pokal-Aus im Halbfinale gegen Schwerin sind die Volleyballerinnen des SC Potsdam bereits am Samstagabend (18 Uhr) in der Bundesliga gefordert, wenn sie beim VfB Suhl gastieren.

Obwohl Team und Trainer laut Carli die Pokalniederlage nach einem Tag Pause am Freitagvormittag in der kurzen Besprechung „schnell abgehakt“ haben, spielt der Pokal in der Vorbereitung auf die nächste Partie noch mal eine Rolle. Denn zum Auftakt des Wettbewerbs siegten die Havelstädterinnen vor exakt einem Monat mit 3:1 in Suhl. Heute mittag treten sie nach dem kurzen Auftakttraining und dem gemeinsamen Mittagessen erneut die Reise nach Thüringen an und wollen nicht mit leeren Händen heimkehren.

Der Trainer setzt auch auf die Bank

„Unser Ziel ist ganz klar, in Suhl zu gewinnen. Das wird nach der turbulenten Woche und den zwei Top-Spielen gegen Stuttgart und Schwerin nicht einfach“, gab Carli zu. Der 33-jährige Italiener hat festgestellt, dass die Mannschaft ein bisschen müde sei. Umso mehr werde es möglicherweise auf die Spielerinnen von der Bank ankommen. „Mit wem ich starte, entscheide ich aber erst am Samstag“, ließ sich der Coach gestern noch nicht in die Karten schauen und stellte noch mal klar: „Wir haben keinen Grund, traurig zu sein. Vielleicht waren die Erwartungen bei der einen oder anderen zu hoch. Jetzt aber müssen wir uns auf die Bundesliga konzentrieren. Nur wenn die Konzentration da ist, haben wir in Suhl eine Siegchance. Die drei Punkte wären superwichtig für uns. Das wird kein Selbstläufer. Alle müssen sich wieder straffen.“

Von Peter Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus SC Potsdam
SC Potsdam Saison 2016 / 2017

Die Mannschaft des SC Potsdam für die Saison 2016 / 2017 – Trainer und alle Spielerinnen

Auswahl taktischer Handzeichen

Mit diesen Kombinationen sprechen die Spielerinnen untereinander ihre Angriffe ab.