Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Auch Fettes Brot fährt jetzt auf Cem Efe ab

Ausraster von SV-Babelsberg-Trainer sorgt für Wirbel Auch Fettes Brot fährt jetzt auf Cem Efe ab

Der Trainer vom SV Babelsberg Cem Efe sorgt mit seinem klaren Statement gegen Rassismus für Begeisterung in der Fußballwelt und im Internet. Bei einer Pressekonferenz nach dem Spiel seiner Mannschaft gegen den FSV Zwickau nahm er seine Spieler gegen rassistische Ausfälle in Schutz. Auch die Hip-Hop-Band Fettes Brot zeigt sich begeistert.

Voriger Artikel
Positives Feedback auf Cem Efes Wutrede
Nächster Artikel
Zwickau fühlte sich im Karli nicht willkommen

Cem Efe, trainer beim SV Babelsberg

Quelle: MAZ

Potsdam. Das Spiel vom SV Babelsberg gegen den FSV Zwickau am Sonntag endete 0:0. Anders als das Ergebnis vermuten lässt, ging es dennoch hoch her. Vor allem nach dem Spiel. Bei einer Pressekonferenz flippt Babelsbergs Trainer Cem Efe aus, als er auf rassistische Sprüche gegen seine Spieler angesprochen wurde. Das Video vom MAZ-Sportbuzzer kursierte am Montag auf vielen Internetseiten. Der Kicker griff es auf, die Fußballzeitschrift " 11 Freunde" ebenfalls. Auch die Bild berichtete über Cem Efes Ausraster und lobte "Gut gemacht, Cem!". Welt-Online und Focus-Online wurden ebenfalls auf das Wut-Video aufmerksam.

Auch auf Facebook wurde viel über den Wutausbruch von Efe diskutiert. Das Video erreichte auf den Facebook-Seiten der MAZ und des Sportbuzzers binnen kurzer Zeit weit über 20.000 Menschen. Auch auf der Seite des SV Babelsberg entwickelte sich das Video zum Klick-Hit. Die User kommentierten den Wutausbruch positiv. " Also ehrlich, das sind wirklich ganz starke Worte. Ein ganz großer Trainer und das mein ich wirklich so!", schrieb etwa Frank Bartsch.

Großes Thema bei 11 Freunde

Auf der Facebook-Seite von "11 Freunde" wurde der Clip über 160 Mal geteilt und ausführlich besprochen. Auch die Hip-Hop-Band Fettes Brot markierte den Post mit "Gefällt mir". Und auch hier äußerten sich die Kommentatoren begeistert. Ein paar Beispiele.

- Stephan Heinrich: ""Am Ende ist es nur Fußball!" Ein so einfacher, wie wahrer Satz! Leider viel zu selten beachtet!

- Michael Alexander Stieler: "Gut und wahr gesprochen. (...) Rassismus ist immer Scheiße."

- Francesca Weber: "Von dem will ich mal 'ne Motivationsrede in der Kabine hören!!"

- Paul Gross: "Guter Mann, der Cem! Es ist nur Fussball!"

Einige der Kommentare gingen aber auch kritisch mit den Babelsberger Fans ins Gericht. Sie hatten unter anderem Spruchbänder gegen den sächsischen FSV Zwickau gezeigt. Außerdem wurde auch das Verhalten der Babelsberger Spieler bei dem hektischen Match kritisiert. Während des Spiels kam es immer wieder zu Rudelbildungen und Provokationen unter den Spielern. Ein Babelsberger Spieler flog nach einer Tätlichkeit vom Platz. Während der Halbzeit und nach dem Spiel sollen Zwickauer Spieler und Mannschaftsbetreuer die Babelsberger beleidigt. Auch die Worte "Scheiß Türke" sollen dabei gefallen sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SV-Babelsberg-Trainer flippt wegen Rassismus aus

Am Sonntag platzte Nulldrei Trainer Cem Efe der Kragen. Wiederholt hätten sich seine Kicker rassistische Beschimpfungen gefallen lassen müssen. Als dann auf der Pressekonferenz der Gäste-Trainer zurückhaltend auf die Vorwürfe reagierte, platzte Efe der Kragen. Einen Tag später bekommt er viele positive Reaktionen auf seine Wutrede.

mehr
Mehr aus SVB 03
SV Babelsberg 03: Kader der Saison 2014/2015

Nur knapp entging der SV Babelsberg 03 in der vergangenen Saison dem Abstieg. Sieben Spieler sind in der Sommerpause zum Team hinzugestoßen. Die neu zusammengesetzte Mannschaft will Cheftainer Cem Efe in die Erfolgsspur zurückführen. Der Regionalliga-Kader der Saison 2014/2015 in der Übersicht.

MAZ Sportbuzzer

Nulldrei steht am Ende der Saison auf...