Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Babelsberger legen einen Zahn zu

Fußball-Regionalligist besiegt im Testspiel den BSC Süd 05 locker Babelsberger legen einen Zahn zu

"Da ist schon ein anderer Zug dahinter", bemerkte Mittwochabend ein Zuschauer im Karl-Liebknecht-Stadion beim Testspiel des SV Babelsberg 03 gegen den Brandenburger SC Süd 05. Vor 150 Zuschauern wies der Fußball-Regionalligist den Oberligisten unter Flutlicht auf dem Kunstrasen mit 4:0 (2:0) locker und leicht in die Schranken.

Voriger Artikel
Babelsberg 03 ackert für Klassenerhalt
Nächster Artikel
Schwerer Ritt zum Klassenerhalt

Der Babelsberger Joaquim Makangu (links) wagt ein Tänzchen.

Quelle: Jan Kuppert

Potsdam. In der Tat: Der Gastgeber legte gegenüber den bisherigen Vorbereitungsspielen einen Zahn zu. Die Gäste, die erst seit einer Woche wieder trainieren, konnten den SVB allerdings nicht ernsthaft fordern. Severin Mihm traf per Kopf zum 1:0 (15.), Lucas Albrecht legte mit einem 16-Meter-Schuss nach (35.). Maximilian Zimmer verwandelte nach Foul an Dennis Lemke einen Elfmeter (70.), der eingewechselte Laurin Piechowski besorgte das 4:0 (90.).

"Die Spieler hatten zwei Tage frei und waren spritziger als zuletzt", freute sich SVB-Trainer Cem Efe über viele gelungene Kombinationen. Überraschend tauchte der bisherige Angreifer Lemke zunächst als rechter Verteidiger auf. "Die Spieler sollen mehrere Positionen bekleiden können" so Efe. Am auffälligsten setzte sich bei den Platzherren erneut Zimmer in Szene. Er fühlte sich an keine Position gebunden und verzeichnete erneut die meisten Torschüsse.

BSC-Torwart Sven Roggentin wurde wiederholt gefordert. An den Treffern war er schuldlos. Wie Abwehrmann Tom Mauersberger kickte einst auch Roggentin zwei Jahre (2006 bis 2008) am Babelsberger Park. "Prima wieder hier zu sein", sagte er. "Die Anlage ist schön geworden. Das Licht allerdings war bescheiden." "Das war heute die erste Balleinheit", sagte Brandenburgs Trainer Sven Thoß. Für ihn fiel die Niederlage dennoch zu hoch aus.

Beim SVB haben gestern Christopher Blazynski nach überstandener Grippe und Kai Druschky nach Verletzung das Training wieder aufgenommen. Auch Julian Prochnow versuchte erstmals, alle Übungen mitzumachen. "Ich habe aber immer noch Gleichgewichtsprobleme", sagte er. Der SVB bestreitet Samstag (13Uhr) zu Hause gegen den Oberligisten Torgelower SV einen weiteren Test.

Von Detlef Braune

Kuriose Geschichte am Rande : Ein Fuchs irrt ziellos zwischen Wurst und Bierstand hin und her - wird später von der Tierrettung in Sicherheitgebracht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus SVB 03
MAZ Sportbuzzer