Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Ex-Babelsberger schwerverletzt in Klinik

Daniel Reiche verletzt sich beim Training lebensgefährlich Ex-Babelsberger schwerverletzt in Klinik

Der ehemalige Babelsberger Spieler Daniel Reiche hat sich am Donnerstag beim Training seines Vereins FC Viktoria Köln schwerverletzt. Wie der Verein mitteilte, erlitt der Ex-Kapitän von Nulldrei eine Schläfenknochenfraktur. Noch am selben Abend wurde der 25-jährige Abwehspieler in die Uniklinik in Köln eingeliefert.

Voriger Artikel
Die Leidenszeit des Jerome Maß ist vorbei
Nächster Artikel
Turbine fühlt sich unfair behandelt

Daniel Reiche im Babelsberger Dress.

Quelle: Jan Kuppert

Potsdam/ Köln. Daniel Reiche, ehemaliger Kapitän des SV Babelsberg 03,hat sich bei einem Training seines Vereins FC Viktoria Köln lebensgefährlich verletzt. Der 25-jährige Defensivspieler erlitt eine Schläfenknochfraktur. Der Zustand, so gab Fortuna-Trainer Claus-Dieter Wollitz, gegenüber dem " Express" an, war lebensgefährlich.

Am Freitag gab der Verein über die offizielle  Facebook-Seite jedoch Entwarnung. Demnach muss "vorerst keine OP vorgenommen werden". Reiche selbst teilte seinem Arbeitgeber mit, dass er aber zur Beobachtung auf der Intensivstation bleiben muss.

Der Defensivspieler hatte erst im Sommer für zwei Jahre beim Regionalligisten Viktoria Köln unterschrieben. In Babelsberg absolvierte Reiche 37 Spiele und erzielte dabei zwei Tore.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus SVB 03
MAZ Sportbuzzer