Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Zwickau fühlte sich im Karli nicht willkommen

Wutrede von Cem Efe Zwickau fühlte sich im Karli nicht willkommen

Die Brandrede gegen Rassismus im Fußball von Cem Efe, Trainer des Fußball-Regionalligisten Babelsberg 03, ist nach in aller Munde. Dem Deutsch-Türken platzte nach Diskriminierungen gegen seine Spieler in der Partie gegen FSV Zwickau der Kragen. Das MAZ-Video ist bundesweit ein Youtube-Hit. Jetzt hat der FSV reagiert – und stellt den „spontanen“ Wutausbrauch infrage.

Voriger Artikel
Auch Fettes Brot fährt jetzt auf Cem Efe ab
Nächster Artikel
0:0 zwischen SV Babelsberg und BFC Dynamo

Hitziges Spiel.
 

Quelle: Benjamin Feller

Potsdam.  Cem Efe hatte genug. Nach dem Abpfiff der Partie zwischen dem SV Babelsberg 03 gegen den FSV Zwickau platzte SVB-Coach nach angeblichen rassistischen Beleidigungen gegenüber seiner türkischstämmigen Akteure der Kragen.

„Ich will hier nicht alles wiedergeben, was gesagt wurde – das ist ein Wahnsinn. Wenn du sagst ‚scheiß Türke’, ist das doch kein normaler Fall mehr“, redete sich Efe in Rage, widersprach dem Zwickauer Coach Torsten Ziegner und wies die Anfeindungen gegen seine Spieler energisch zurück. Das Video von Efe zog weite Kreise, fand bundesweit Beachtung und wurde bislang über 80.000mal geklickt.

 Einen Tag nach seinem Statement berichtete Cem Efe von den erhaltenen Reaktionen auf seine Rede „aus dem Bauch heraus“. Der FSV Zickau ließ sich bis zum Dienstag Zeit, dann gab der Verein auf seiner Homepage eine Presseerklärung raus. Darin weist der Verein alle Vorwürfe gegen den Trainer und die Ersatzbank zurück. Und der Verein legt noch einen drauf: „Wir als Zwickauer Verantwortliche und Aktive haben uns am Sonntag in Babelsberg nicht wirklich als willkommene Gäste gefühlt.“

Mehr Infos dazu im Sportbuzzer : FSV Zwickau weist Vorwürfe zurück | Brandrede von SVB-Trainer Cem Efe | Efes Reaktion: „Ich habe aus dem Bauch heraus gehandelt“

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus SVB 03
SV Babelsberg 03: Kader der Saison 2014/2015

Nur knapp entging der SV Babelsberg 03 in der vergangenen Saison dem Abstieg. Sieben Spieler sind in der Sommerpause zum Team hinzugestoßen. Die neu zusammengesetzte Mannschaft will Cheftainer Cem Efe in die Erfolgsspur zurückführen. Der Regionalliga-Kader der Saison 2014/2015 in der Übersicht.

MAZ Sportbuzzer

Nulldrei steht am Ende der Saison auf...