Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Werder vs. VfL: Kapitäne und Kumpels

Handball, 3. Liga Nord Werder vs. VfL: Kapitäne und Kumpels

Florian Schugardt spielte mehr als zehn Jahre für den VfL Potsdam, ehe er 2015 zu seinem Heimatverein Grün-Weiß Werder wechselte. Mit dem stieg er auf, am Sonntag kommt es zum Derby in der 3. Handball-Liga. Der neu gewählte Kapitän empfängt dann auch seinen guten Freund Robert Weiß, der beim Gegner ebenfalls als Kapitän aufläuft – 60 Minuten ruht die Freundschaft.

Werder/Potsdam 52.364794 12.870072
Google Map of 52.364794,12.870072
Werder/Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
VfL siegt in der Hitzeschlacht gegen Werder

16 Mannschaften treten in der 3. Liga Nord an.
 

Quelle: www.fotofrick.de

Werder/Potsdam.  Wenn Robert Weiß Hilfe braucht, wählt er die Nummer von Florian Schugardt. „Flo ist immer der erste, der hilft“, sagt der Kapitän des Handball-Drittligisten VfL Potsdam über seinen Spielführer-Kollegen von Grün-Weiß Werder. Am Sonntag (16 Uhr, Sporthalle Ernst Haeckel Gymnasium) treffen beide erstmals als Gegner aufeinander, Schugardt empfängt mit Aufsteiger Werder die Adler. „Wir sind sehr gut befreundet, wir treffen uns zum Grillen, Bootfahren, meist gemeinsam mit Alex“, sagt Schugardt, der aus gemeinsamen Zeiten in Potsdam auch mit dem neuen VfL-Co-Trainer Alexander Schmidt eine enge Freundschaft pflegt.

Der Kader des VfL Potsdam für die Saison 2016 / 2017

Zur Bildergalerie

Schugardt und Weiß wurden beide zum Kapitän gewählt

Für Schugardt ist es die zweite Saison bei Werder, von der Mannschaft wurde er zum neuen Kapitän gewählt. „Rein von der Einstellung möchte ich da ganz gerne vorangehen, alle emotional mitziehen“, sagt der 28-Jährige. Ähnlich sieht es Weiß, der ebenfalls vor der Saison von der Mannschaft zum neuen Kapitän gewählt wurde und damit Jan Piske ablöste. „Das hat mich schon ziemlich geflasht“, freut sich der 29-Jährige über den Vertrauensbeweis seitens des Teams.

Beide werden am Sonntag ihre Teams aufs Parkett führen, wenn es zum ersten Derby der beiden in der 3. Liga kommt. „Ich bin ganz froh, dass ich keinen direkten Körperkontakt zu Flo suchen muss, weil er auf Linksaußen spielt“, sagt Abwehrchef Weiß. „Die Freundschaft muss dann auch mal eine Stunde Pause machen“, fügt er jedoch an, falls Schugardt den Weg in die Mitte suchen sollte.

18 von 20 Werder-Spieler haben eine VfL-Vergangenheit

Doch das Spiel wird sowieso zum großen Wiedersehen vieler Ex-Teamkollegen. 18 von 20 Spielern im Werder-Kader haben eine VfL-Vergangenheit, nur die beiden Neuzugänge Alex Wirt und Fabio Pastor haben nie für den ehemaligen Kooperationspartner gespielt. Umgekehrt haben Junioren-Vizeeuropameister Paul Twarz und Phil-Lukas Winter in der Aufstiegssaison für Werder gespielt, auch Caspar Jacques trug einst das grüne Trikot der Blütenstädter. Das Duell der Kapitäne und Kumpels ist dabei ein ganz besonderes.

Von Stephan Henke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Potsdam
VfL-Kader 2016 / 2017