Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Yannick Schindel fällt wochenlang aus

Handball, 3. Liga Yannick Schindel fällt wochenlang aus

Der Kreisläufer des HV Grün-Weiß Werder fehlt mit einem Bandscheibenvorfall mindestens sechs Wochen und steht seinem Team gegen die zweite Mannschaft des SC Magdeburg am Sonnabend (19 Uhr, Ernst-Haeckel-Halle) nicht zur Verfügung. Dennoch streben die Blütenstädter im Duell der Kellerkinder nach dem ersten Saisonerfolg in Liga drei.

Voriger Artikel
Zugpferd gastiert beim VfL Potsdam
Nächster Artikel
Schalke 04 zu Gast beim RSV Eintracht

Wird dem HV Grün-Weiß Werder mindestens sechs Wochen fehlen: Kreisläufer Yannick Schindel.

Quelle: Verein

Werder. Im 13. Anlauf soll es für die Drittliga-Handballer des HV Grün-Weiß Werder endlich mit dem ersten Saisonsieg klappen. „Wenn man die Klasse halten will, muss man natürlich auch mal ein Spiel gewinnen – das wissen wir alle“, sagt Co-Trainer Max Ziegler, der mit seinem Team um Cheftrainer Silvio Krause am Sonnabend (19 Uhr, Sporthalle Ernst-Haeckel-Gymnasium) die zweite Mannschaft des SC Magdeburg empfängt. „Sie sind nicht für eine überragende Abwehr bekannt – da könnte der Schlüssel zum Erfolg liegen“, hofft Ziegler. Die Gäste aus Sachsen-Anhalt rangieren als Tabellendrittletzter einen Punkt und einen Platz vor den Blütenstädtern. Im Gegensatz zu den Grün-Weißen, die bei drei Unentschieden und neun Niederlagen weiterhin auf den ersten doppelten Punktgewinn warten, konnte der SCM II bereits zwei Saisonerfolge feiern.

Jürschke-Einsatz noch offen

Ob die Werderaner im Duell gegen den Tabellennachbarn wieder auf Rückraumspieler Nils Jürschke setzen können, ist noch offen. Der Akteur mit der Rückennummer 17 fiel im vergangenen Brandenburgderby beim Oranienburger HC (18:29) unglücklich auf den Kopf und verlor für kurze Zeit das Bewusstsein. Bereits am Samstagabend gab Jürschke, der Donnerstag zur Kontrolle zu einem Neurologen muss, aber Entwarnung. Möglicherweise wird er am Freitag wieder ins Training einsteigen und gegen Magdeburg im Kader stehen können. Definitiv fehlen wird Kreisläufer Yannick Schindel, der mindestens sechs Wochen ausfällt. Er schleppte sich bereits gegen Oranienburg mit Schmerzen durch die Partie und bekam bei einer MRT-Untersuchung die Diagnose Bandscheibenvorfall übermittelt.

Von Mirko Jablonowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.