Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Prignitz
Leichtathletik
Luca Starck (10) vom SSV Einheit Perleberg zeigte 2016 klasse Leistungen, unter anderem sprintete er über 50 Meter zum neuen Kreisrekord.

Standen 2015 28 Kreis- und 30 Altersklassenrekorde zu Buche, so sind es 2016 23 Kreis- und 19 Altersklassen-Rekorde. Aber die Wertigkeit war diesmal deutlich höher. So führt der zehnjährige Luca Starck vom SSV EInheit Perleberg die nationale Rangliste der Weitspringer in seiner Altersklasse 2016 an. Auch die Senioren trumpften deutschlandweit auf.

  • Kommentare
mehr
SVL Seedorf II
Ingo Jochens, Teamchef des SVL Seedorf II.

Die Bohlekegler des SVL Seedorf II haben den Einzug in die Meisterrunde und damit den Kampf um den Landesmeistertitel denkbar knapp verpasst. Die Bundesliga-Reserve vom Löcknitzstrand belegte am vierten Landesliga-Vorrundenspieltag der Staffel 2 Rang zwei hinter Gastgeber MPSV Königs Wusterhausen. Am Ende fehlte dem SVL II nur ein Holz.

  • Kommentare
mehr
Bodybuilding
Riccardo Dankwardt (Mitte) siegte beim 2. Berliner Pokal in der Klasse bis 90 Kilogramm.

Bodybuilder Riccardo Dankwardt aus Beveringen meldet sich nach eineinhalb Jahren Pause auf der Wettkampfbühne zurück. Nachdem er bei einem offenen Pokalwettkampf in Berlin am ersten Novemberwochenende klar gewann, startet er nun am Sonnabend, 19. November, beim Niedersachsen Cup in Burg Seevetal.

  • Kommentare
mehr
Tischtennis
Klaus Wendekamm (ESV Wittenberge) holte sich nach seiner langen Wettkampfpause in der AK 60 satzverlustfrei den Kreismeistertitel 2016.

Bei den Tischtenniskreismeisterschaften der Senioren im Einzel und Doppel ging es sportlich fair, häufig spannend und mit überraschenden Resultaten zur Sache. Die 24 Teilnehmer, darunter mit Anna Richter auch eine Frau, bürgten für sehr gute spielerische Qualität. Im Einzel verteidigten Steffen Werkis und Konrad Phillips ihre im vergangenen Jahr errungenen Titel.

  • Kommentare
mehr
Handball
Die Handballerinnen, hier vom Pritzwalker Gymnasium, hinterließen einen sehr guten Eindruck.

Beim Handball-Kreisfinale der Prignitzer Schulen setzten sich die Vertretungen der Gedike-Oberschule Perleberg und des Wittenberger Curie-Gymnasiums durch (beide WK II). Das Turnier der WK III männlich gewann die Sieben vom Gymnasium Wittenberge vor der vom Gymnasium Perleberg. Alle vier qualiifizierten sich für das Regionalfinale.

  • Kommentare
mehr
Schach
Peter Wessollek (links), hier beim jüngsten Prignitz-Pokal im Schnellschach im Spiel gegen Mario Wagner, ist neuer Einzelkreismeister im Schach. Wagner wurde Vierter.

Bei der Schachkreiseinzelmeisterschaft der Prignitz setzte sich in einem spannenden Turnier überraschend der Vorjahresdritte Peter Wessollek durch, der sich damit zum ersten Mal einen Kreismeistertitel sicherte. Wessollek verwies den Putlitzer Christian Blume und den für die Schachfreunde Schwerin spielenden Krempendorfer Bernd Paetzke auf die nachfolgenden Plätze.

  • Kommentare
mehr
SVL Seedorf
Waren Seedorfs Beste am Wochenende: Norbert Witzel (links) und Rainer Pagels mit dem „Kanzler“.

Zwei klare 3:0-Heimsiege haben die Bohlekegler vom SV Löcknitzstand Seedorf am Wochenende in der 1. Bundesliga gegen den VfL Stade und den KSK Oldenburg in Holstein eingefahren. Am Sonnabend gewannen sie gegen Stade mit 5461:5210 Holz (Unterwertung: 51:27). Am Sonntag waren die Prignitzer gegen Oldenburg mit 5460:5345 (55:23) erfolgreich.

  • Kommentare
mehr
SVL Seedorf
Hans Fulczynski gehört zu den Stammspielern der Bundesligamannschaft des SV Löcknitzstrand Seedorf.

Zwei klare Heimsiege und zwei deutliche Auswärtsniederlagen verbuchten die Bohlekegler vom SV Löcknitzstand Seedorf 1919 seit dem Saisonstart. Mit 6:6 Punkten liegen sie derzeit auf Rang sieben in der Tabelle der 1. Bundesliga der Herren. Geht es nach Seedorfs Mannschaftsleiter Frank Wilke, soll diese Bilanz am Wochenende auf der Heimbahn aufpoliert werden.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.