Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Erster Auftritt der Seedorfer in Neumünster

Prignitzer der 1. Kegel-Bundesliga sind auf Spiel des Aufsteigers gespannt Erster Auftritt der Seedorfer in Neumünster

Für die Bohlespezialisten vom SV Löcknitzstrand Seedorf läuft es derzeit alles andere als rund. Nach vier Spieltagen zieren die Prignitzer mit 3:9 Zählern das Tabellenende.

Seedorf. Und auch für die kommenden beiden Auswärtsspiele am Wochenende bei den schleswig-holsteinischen Klubs SKC Eintracht 03 Neumünster und SG ETV Phönix Kiel ist keine Verbesserung der misslichen Lage zu erwarten. „Wir fahren ersatzgeschwächt in den Norden“, erklärt Seedorfs Teamchef Frank Wilke vor dem Doppelspieltag. Denn mit Erich Freitag (Arbeit) und Hans Fulczynski (Studium) fehlen den Seedorfern gleich zwei wichtige Stützen. In die Bresche muss deshalb Sebastian Rönning aus dem Landesklasseteam des SVL springen, der dort im bisherigen Saisonverlauf auch noch nicht mit seinen Ergebnissen überzeugen konnte.

Am morgigen Sonnabend müssen die Seedorfer ab 13 Uhr zunächst in der Rudi-Kreinsen-Arena in Neumünster antreten. Der gastgebende Aufsteiger, derzeit zwei Plätze vor den Seedorfern platziert, feierte jüngst eine gelungene Heimpremiere in der obersten Liga. Insgesamt fünf Zähler fuhren die Schwalestädter in den beiden Partien gegen die Hauptstadtclubs NKC 72 Berlin (2:1) und SG Berlin 07 (3:0) ein. „Wir haben gegen Neumünster noch nie gespielt. Das ist eine Premiere für uns“, ist Frank Wilke gespannt auf die Leistungsstärke und die Bahn des Liganeulings. Trotz der eigenen Personalprobleme haben die Gäste insgeheim einen Punkt im Visier.

Ganz krasser Außenseiter sind die Männer vom Löcknitzstrand sicher am Sonntag (10 Uhr) beim Serienmeister in Kiel, der nach vier Spieltagen bereits wieder die Bundesliga-Tabelle anführt. Das Team ist nur so gespickt mit Nationalspielern. In den vergangenen Jahren gab es für die Gästeteams bei den heimstarken Fördestädtern auch nicht viel zu holen. Außer vielleicht eine Lehrstunde. „Beim Topfavoriten auf den Titel hängen die Trauben sehr, sehr hoch. Wir werden versuchen, uns dort so teuer wie möglich zu verkaufen“, weiß auch Frank Wilke um das schier aussichtslose Unterfangen, von der Kieler Förde etwas Zählbares mitzunehmen.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.