Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Greve und Kohls führen Rangliste an

Beachvolleyball Greve und Kohls führen Rangliste an

Christian Greve und Andreas Kohls stehen zwei Spieltage vor Schluss als Sieger der Beachrangliste 2016 fast schon fest. In der Mixed-Konkurrenz der Beachvolleyballer übernahmen Claudia Felsch und Michael Welk mit nun 43 Punkten die Spitzenposition in der Rangliste.

Wittenberge 52.9950038 11.752484
Google Map of 52.9950038,11.752484
Wittenberge Mehr Infos
Nächster Artikel
Tischtennis-Team neu aufgestellt

Andreas Kohls (links) beim Versuch einen Angriff von Tim Stuttkewitz abzuwehren.

Quelle: Reiner Schwarz

Wittenberge. Nach dem 13. und 14. Spieltag der Prignitzer Beachvolleyball-Kreisrangliste führen Andreas Kohls und Christian Greve mit 86 Punkten und können den Sekt schon mal kalt stellen. Sie sind praktisch kaum noch einzuholen. Auf dem zweiten Platz liegen Maik Dieckmann und Dennis Zühlke (62 Punkte). Im Kampf um den dritten Platz haben mit Tom Maetze/Tobias Peuler (47), Axel Richert/Andreas Ditten (46) und Mike Laskewitz/Sebastian Gerloff (39) noch drei Duos gute Aussichten. Bei den Mixed-Teams übernahmen Claudia Felsch und Michael Welk mit nun 43 Punkten die Spitzenposition vor Lisa und Lutz Mattheus (41) sowie Hannah Dittmann und Carl Siegmann (38.). Karo Gehrmann und Jenny Heinrich führen bei den Damen (27) vor Sandra Kossmann und Nice Drescher (14) die Konkurrenz an.

Das Duo Christian Greve/Andreas Kohls fuhr am 13. Spieltag sechs Erfolge ein und untermauerte so seine Spitzenposition. Den zweiten Platz belegten Andreas Ditten und Axel Richert gemeinsam mit Marco Jaeger und Hannes Burghardt mit jeweils vier Siegen. Bei den Mixed- und Damen-Teams gewannen Fehrmann/Heinrich und Felsch/Welk bei je einer Niederlage. Einen knappen 23:21-Erfolg erspielte sich das Damen-Duo Kossmann/Drescher gegen Mattheus/Mattheus.

Bei schlechten Wetterbedingungen fanden sich am 14. Spieltag nur sechs Teams am Friedensteich ein. Erneut waren Greve/Kohls nicht zu besiegen und wurden mit fünf Erfolgen Tagesbeste. Kein Kontrahent erreichte gegen sie mehr als 17 Punkte. Eine spannende Auseinandersetzung lieferten sich die Duos Tim Stuttkewitz/Conrad Ahrend und Lisa Mattheus/Lutz Mattheus. Die Mattheus’ sahen bei ihrer 20:19-Führung schon wie die Sieger aus, doch Stuttkewitz gelang der 20:20-Ausgleich und nach einem Fehler der Kontrahenten siegten Stuttkewitz/Ahrend dann noch mit 22:20 Punkten.

Für Claudia Felsch und Michael Welk ging es im Spiel gegen Stuttkewitz/Ahrend um den zweiten Platz. Am Ende hatten Stuttkewitz/Ahrend mit 21:16 Punkten das bessere Ende für sich.

Von Reiner Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.