Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Johanna Wolf und Niklas Bahr bei DM dabei

Rock-’n’-Roll-Tänzer Johanna Wolf und Niklas Bahr bei DM dabei

Johanna Wolf und Niklas Wolf aus Perleberg haben sich mit ihrem fünften Platz beim Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft, im bayrischen Schnaittenbach bei Amberg, sicher für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert. Bei dieser Veranstaltung trafen die süddeutschen und die norddeutschen Turnierpaare erstmals in dieser Saison aufeinander.

Perleberg 53.0740638 11.8563484
Google Map of 53.0740638,11.8563484
Perleberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Chantal Rose vertritt Brandenburg

Für die DM der Rock ´n´ Roller qualifiziert: Johanna Wolf und Niklas Bahr aus Perleberg.

Quelle: privat

Perleberg. Einen wahren Turniermarathon mit ständigem Wechsel der Tanzfolge – international gelten andere Regeln – absolvierten in den zurückliegenden Wochen die Perleberger Rock ’n’ Roller Johanna Wolf und Niklas Bahr vom Tanzcentrum Wittenberge. Das Duo beteiligte sich als Mitglied des Junioren-Nationalteams am Worldcup in Krakow (Polen). Dort ließen sie ein Viertel der startenden Paare hinter sich, bevor sie nur knapp und ziemlich enttäuscht die zweite Qualifikationsrunde verpassten. Nicht nur in sportlicher Hinsicht, sondern auch für Bildungszwecke wurde die Reise nach Polen genutzt. So besuchten die jungen Leute mit ihren Eltern das Vernichtungslager in Auschwitz und waren sichtlich beeindruckt von dem dort Erlebten.

Bei der für die Qualifikation zu nationalen Titelkämpfen sehr wichtigen Norddeutschen Meisterschaft in Berlin belegten die beiden Rolandstädter den fünften Platz und erreichten dadurch in der Nordcup-Rangliste einen tollen zweiten Platz. Durch diese Position in der Rangliste war auch die Fahrt zum Deutschlandcup, eines von zwei Qualifikationsturnieren zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, im bayrischen Schnaittenbach bei Amberg sicher. Bei dieser Veranstaltung trafen die süddeutschen und die norddeutschen Turnierpaare erstmals in dieser Saison aufeinander, denn zuvor startete man nur innerhalb der Nord- oder Südcupserie. Die Perleberger ersparten sich hier als gesetztes Paar die kräftezehrenden Vorrunden.

Der Respekt war auf beiden Seiten deutlich zu spüren, zumal man bei diesem Turnier auch nach dem K.o.-System tanzte. Wolf und Bahr bewiesen Stärke, erreichten das Finale und belegten dort den fünften Platz. Damit qualifizierten sie sich direkt für die Deutsche Meisterschaft am 18. Juni in Königs Wusterhausen. Die Freude darüber war allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben. Immerhin ist die Teilnahme an der DM der Lohn für eine entbehrungsreiche und anstrengende Turniersaison und der sportliche Höhepunkt des Jahres. Beide Tänzer bereiten sich nun intensiv mit ihrer Trainerin Sibylle Rösel auf diesen Wettkampf vor.

Von Bärbel Gagelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.