Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Marcus Derling wechselt zum Erstligisten

SVL Seedorf Marcus Derling wechselt zum Erstligisten

Kurz nach dem Saisonende vermelden die Bohlekegler des SVL Seedorf 1919 die ersten Neuzugänge. Mit Marcus Derling von Landesliga-Absteiger SC Hertha Karstädt wechselt unter anderem ein Perspektivspieler an den Löcknitzstrand.

Seedorf bei Lenzen 53.1076289 11.4251082
Google Map of 53.1076289,11.4251082
Seedorf bei Lenzen Mehr Infos
Nächster Artikel
Pascal Bräutigam ist Pritzwalker Stadtmeister

Marcus Derling wechselt vom SC Hertha Karstädt zum SVL Seedorf.

Quelle: Sebastian Rönning

Seedorf. Kurz nach dem Saisonende vermelden die Bohlekegler des SVL Seedorf 1919 die ersten Neuzugänge. Mit Marcus Derling von Landesliga-Absteiger SC Hertha Karstädt wechselt ein Perspektivspieler an den Löcknitzstrand. Zuletzt machte Derling bei den Deutschen Meisterschaften im Dreibahnenspiel der Junioren in Wolfsburg auf sich aufmerksam, bei dem der amtierende Brandenburger Landesmeister den vierten Platz belegte. Der in der Jugend-Abteilung der SG Traktor Perleberg bei Dieter Theel ausgebildete und als A-Jugendlicher zum SC Hertha gewechselte Rechtshänder wird zunächst bei der zweiten Mannschaft des SVL Erfahrungen sammeln. Im Seedorfer Landesliga-Team soll der 22-jährige die Position von Sven Kämpfe, der nach vier Jahren zu seinem Heimatverein Eberswalde zurückkehrt, einnehmen und behutsam an den Bundesliga-Kader herangeführt werden.

Vom Stendaler KC kommt Routinier Lothar Gäde, der bereits über Landes- und Bundesliga-Erfahrung verfügt. „Die zweite Mannschaft möchte Lothar gern in ihren Reihen haben. Er kann aber auch bei den Senioren und bei den Meisterschaften der Herren B/C spielen“, erklärt Seedorfs Vereinsvorsitzender Kurt Wilke.

Von Torsten Gottschalk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.