Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Landesmeister: Max Jannasch und Sven Koslitz

Kegeln Landesmeister: Max Jannasch und Sven Koslitz

Max Jannasch vom SVL Seedorf und Sven Koslitz (Hertha Karstädt) haben sich bei den brandenburgischen Landeseinzelmeisterschaften der Bohlekegler die Goldmedaille im Paarspiel der Herren gesichert. Weniger rund lief es für die Prignitzer Duos in den anderen Wettbewerben.

Berlin 52.5200066 13.404954
Google Map of 52.5200066,13.404954
Berlin Mehr Infos
Nächster Artikel
Lau-Brüder dominieren Ranglistenspiele

Max Jannasch und Sven Koslitz (Mitte).

Quelle: privat

Berlin. Max Jannasch vom SVL Seedorf und Sven Koslitz (Hertha Karstädt) haben sich bei den brandenburgischen Landeseinzelmeisterschaften der Bohlekegler die Goldmedaille im Paarspiel der Herren gesichert. Die Prignitzer entschieden im Freizeitforum Marzahn das spannende Duell gegen die nach 120 Wurf ebenfalls 914 Holz schiebenden Titelverteidiger Nico Witter/Benjamin Münchow (Fehrbellin) im Stechen für sich. Im Extraspiel hatten Jannasch/Koslitz mit 91:89 Holz die Nase vorn. Beide Duos qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften am 9. Juni in Kiel. Bronze holten Rainer Kühn/Tino Lehmann (Königs Wusterhausen/913).

„Es war ein spannender Dreikampf. Die Bahn war nicht einfach, man musste schon konzentriert spielen“, fand der 24-jährige Jannasch, der sich an der Seite von Koslitz bereits 2013 den Landesmeistertitel gesichert hatte. „Am Ende war es schon ein verdienter Sieg für uns. Wichtig war aber die Quali für die DM.“

Weniger rund lief es für die Prignitzer Duos in den beiden anderen Wettbewerben. Marianne Wilke und Heike Bolzmann (Traktor Perleberg) wurden bei den Damen mit 888 Holz Siebte. Den Titel holten sich Sandra Kampf/Ivonne Bojarski (Eberswalde) mit 905 Holz.

Im Mixed-Wettbewerb belegten Heide Lange und Matthias Lange (Perleberg/895), die Seedorf-Karstädt-Kombination Sarah Wilke und Sven Koslitz (883) sowie das Seedorfer Ehepaar Marianne und Kurt Wilke (869) nur die Plätze neun bis elf. Den Titel gewannen Bettina Lehmann/Matthias Wüstenhagen (Königs Wusterhausen) mit 919 Holz.

Von Torsten Gottschalk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.