Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
PHC-Frauen ohne Torgarantin

Handball-Kreisliga PHC-Frauen ohne Torgarantin

Handball-Kreisliga B, Frauen: PHC Wittenberge – Union Neuruppin II 21:25 (10:14). Nach dem 23:21-Sieg zum Saisonauftakt bei der TSG Liebenwalde II folgte nun in der heimischen Halle für die PHC-Frauen eine Heimniederlage.

Wittenberge 52.9950038 11.752484
Google Map of 52.9950038,11.752484
Wittenberge Mehr Infos
Nächster Artikel
Putlitzer SV erneut erfolgreich

Wittenberges Torfrau Stefanie Böttcher hatte viel zu tun.

Quelle: Andreas Teluk

Wittenberge. Nach dem Handicap ohne Trainer zu sein, müssen die Elbestädterinnen nun auch auf ihre wichtigste Torgarantin verzichten. Sharlyn Stolzkie gab die freudige Nachricht von ihrer Schwangerschaft unter der Woche ihrem Team bekannt. Gegen die Fontanestädterinnen ergab sich ein Spiel auf Augengenhöhe, mit einem großen Unterschied. Diesen machte Carolin Ramin von den Gästen. Die Fontanestädterin entschied die Begegnung mit ihren 14 Toren fast im Alleingang. Ihrer körperlichen Präsenz hatte die PHC-Abwehr kaum etwas entgegenzusetzen. Selbst eine enge Deckung schränkte den Aktionsradius der Neuruppinerinnen nur wenig ein. Zudem hatten die Elbestädterinnen auch viel Pech. Anna Hückels gute Rückraumwürfe landeten mehrfach nur am Torrahmen. Auch klarste Gelegenheiten, allein vor dem Tor, wurden durch ungenaue Abschlüsse vergeben. Am 7. November reist die Wittenberger Sieben zum Oranienburger HC II. Auch dort erwartet sie keine leichte Aufgabe.

Von Andreas Teluk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.