Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Pascal Bräutigam ist Pritzwalker Stadtmeister

Schach Pascal Bräutigam ist Pritzwalker Stadtmeister

Das hat es in der seit 1948 bestehenden Tradition der Schach-Stadtmeisterschaft in Pritzwalk noch nicht gegeben, dass sich ein Schachspieler mit einem Alter von 15 Jahren den Titel gesichert hat. Doch nun ist Pascal Bräutigam neuer Stadtmeister dieses königlichen Sports.

Pritzwalk 53.1497201 12.177885
Google Map of 53.1497201,12.177885
Pritzwalk Mehr Infos
Nächster Artikel
Starke Resultate bei Kinder- und Jugendspielen

Pritzwalks stellvertretender Bürgermeister Ronald Thiel, Peter Wessollek, Pascal Bräutigam und Reinhard Mumm (von links) bei der Siegerehrung der Stadtschachmeisterschaften.

Quelle: privat

Pritzwalk. Mit Ausnahme der Jahre 1990 und 1991 wurde damit zum 67. Mal in Pritzwalk ein Titelträger ermittelt. In dem doppelrundig ausgetragenen Wettbewerb spielten zum Ende der Saison 2015/16 acht Aktive die Finalrunde aus. Der auch im Pritzwalker Bezirksligateam eine hervorragende Saison spielende Pascal Bräutigam überraschte dabei besonders in der Hinrunde seine Kontrahenten. Mit nur einem Remis gegen Tino Bauer beendete der junge Gymnasiast unbesiegt die Hinrunde. Die ärgsten Kontrahenten, Bernd Paetzke und Peter Wessollek, hatten sich da bereits gegenseitig die Punkte abgenommen. In der Rückrunde lief es dann für das Nachwuchstalent nicht mehr ganz so gut. Durch seine Niederlagen gegen die routinierten Paetzke und Wessollek sowie Punkteteilungen gegen Reinhard Mumm und erneut gegen Bauer wurde es noch einmal eng im Titelkampf.

Verfolger lassen zu viele Punkte liegen

Doch auch die Verfolger ließen noch weitere Punkte liegen. Der Mannschaftsführer des Pritzwalker Bezirksligateams, Peter Wessollek, musste eine Niederlage gegen Gerhard Prange hinnehmen und kam in den Spielen gegen Mumm und Bauer auch nur jeweils zu einem Remis. Paetzke gelang es nun zwar, sich für die Hinspielniederlage gegen den jungen Bräutigam zu revanchieren, doch durch die Niederlage gegen Wessollek und das Remis gegen Routinier Mumm reichte es für ihn am Ende nur zum Silberrang.

Die Ehrung des Siegers und der Platzierten nahm Ronald Thiel vor. Der stellvertretende Bürgermeister der Dömnitzstadt würdigte dabei auch die gute Nachwuchsarbeit der Pritzwalker. Derzeit spielen Schüler von der 2. bis zur 12. Klasse Schach. Stolz nahmen der Sieger und die Platzierten den Pokal und die Anerkennungen in Empfang.

Das ebenso traditionelle Skatturnier zum Ende der Schachsaison gewann Peter Wessollek vor Tino Bauer.

Von Hartmut Philipp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.