Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Peter Brack verteidigt seinen Titel

Schach-Einzelkreismeisterschaft Peter Brack verteidigt seinen Titel

Bei den Schachkreismeisterschaften der Prignitz setzte sich Peter Brack nach spannendem Turnierverlauf durch und erkämpfte sich erneut den Kreismeistertitel. Dabei sah es zunächst gar nicht nach einer Titelverteidigung des Putlitzers aus. Auch Christian Blume, Mitfavorit auf den Titel, hatte in diesem Jahr keinen leichten Stand.

Putlitz 53.2462407 12.0427441
Google Map of 53.2462407,12.0427441
Putlitz Mehr Infos
Nächster Artikel
Seedorfer seit 13 Spielen unbesiegt

Peter Brack aus Putlitz ist amtierender Schachkreismeister.

Quelle: Stefan Peglow

Putlitz. Fünf Schachfreunde trugen sich am Sonnabend in die Teilnehmerliste der Titelkänpfe, die in Putlitz ausgetragen wurden, ein. Der mehrmalige Kreismeister und Titelverteidiger Peter Brack sowie der Putlitzer Christian Blume gingen als Favoriten an den Start. In der ersten Runde ließ sich der Titelverteidiger nicht überraschen und gewann sein Spiel gegen den Putlitzer Bernd Paetzke sicher. Bereits in der zweiten Runde trafen die beiden Turnierfavoriten aufeinander. In einem eher ereignislosen Spiel scheuten beide Gänsestädter das letzte Risiko und trennten sich leistungsgerecht mit einem Remis. Die letzte Runde des ersten Tages hatte dann die erste kleine Überraschung des Turnieres parat. Mit einer Energieleistung trotzte der bis dahin noch punktlose Wittenberger Mario Wagner dem Putlitzer Christian Blume ein Unentschieden ab. Am Ende des ersten Turniertages lagen aber nicht die beiden Turnierfavoriten, sondern der Pritzwalker Peter Wessollek an der Spitze des Feldes. Mit seinen Siegen gegen Mario Wagner und Bernd Paetzke untermauerte er seine Ambitionen auf den Kreismeistertitel deutlich. Der zweite Turniertag verlief dann äußerst spannend. In einem offen geführten Spiel brachte der bis dahin Führende Wessollek den Putlitzer Blume an den Rand einer Niederlage. Nur mit sehr viel Mühe konnte der Gänsestädter bei sehr knapper Bedenkzeit das Blatt doch noch zu seinen Gunsten wenden. In der zweiten Begegnung dieser Runde behielt Brack gegen Wagner trotz langer Gegenwehr seines Kontrahenten wie erwartet die Oberhand und führte nunmehr mit einem halben Zähler Vorsprung die Tabelle an. Vor der letzten Runde hatten gleich drei Schachsportler noch Chancen auf den Titel. Doch schon bald zeigte sich im Duell zwischen Brack und Wessollek beim Titelverteidiger die bessere Spielanlage. Mit einem verdienten Sieg verteidigte der Putlitzer seinen Kreismeistertitel vor Blume und Wessollek.

Von Christian Blume

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.