Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Eichstädt gewinnt Wittenberger Frauen-Turnier

Handball-Prignitz-Cup Eichstädt gewinnt Wittenberger Frauen-Turnier

Drei Handball-Teams stellten sich beim Prignitz-Cup der Frauen in der Wittenberger OSZ-Halle dem Kräftemessen: Der SV Union Neuruppin, SV 1949 Eichstädt und der gastgebende PHC Wittenberge. Am Ende war es eine klare Sache.

Wittenberge 52.9950038 11.752484
Google Map of 52.9950038,11.752484
Wittenberge Mehr Infos
Nächster Artikel
Burmeister und Pfauder sind Kreismeister

Lisa Schniewind vom gastgebenden PHC hat hier gegen zwei Neuruppinerinnen keinen leichten Stand.

Quelle: Andreas Teluk

Wittenberge. Drei Handball-Teams stellten sich beim Prignitz-Cup der Frauen in der Wittenberger OSZ-Halle dem Kräftemessen: Der SV Union Neuruppin, SV 1949 Eichstädt und der gastgebende PHC Wittenberge. Am Ende war es eine klare Sache. Die Eichstädterinnen gewannen das Duell der Verbandsligahandballerinnen gegen Union Neuruppin mit 16:12 (8:5). Zudem hatten sie die Wttenbergerinnen (Kreisliga) mit 14:8 (6:6) im Griff. Platz zwei belegten die Fontanestädterinnen, die gegen die Gastgeberinnen einen 16:9 (10:4)-Sieg einfuhren.

Die Eichstädterin Anne Rückforth war mit 13 Treffern die erfolgreichste Werferin des Turniers. Anna Hückel mit sechs Treffern vom PHC und Franziska Mahling (5/ Neuruppin) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Diese drei Spielerinnen wurden zudem durch die Trainer zu den „wertvollsten“ des Turniers gewählt.

Von Andreas Teluk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.