Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Seedorf will Tabellenführung behaupten

2. Kegel-Bundesliga Seedorf will Tabellenführung behaupten

Gleich zweimal haben es die Bohlekegler vom SVL Seedorf am vorletzten Januar-Wochenende in der 2. Bundesliga Süd/Ost mit dem SV Binde zu tun. Mit einem Heimspiel schließen die Seedorfer die Punktspielhinserie offiziell ab. Einen Tag später ist der Tabellenführer dann bei den Altmärkern, die ihre Heimspiele in der Kegelhalle Arendsee austragen, zu Gast.

Seedorf bei Lenzen 53.1076289 11.4251082
Google Map of 53.1076289,11.4251082
Seedorf bei Lenzen Mehr Infos
Nächster Artikel
Die Prignitz ehrt ihre besten Sportler

Harry Wilke (links) vom Seedorfer Landesligateam spielt gegen den SV Binde für den arbeitsbedingt fehlenden Norbert Witzel.

Quelle: Torsten Gottschalk

Seedorf. Für Seedorfs Mannschaftsleiter Frank Wilke und die meisten seiner Teamkollegen ist das Aufeinandertreffen mit dem derzeitigen Tabellensechsten (19:17) eine Premiere. „Ziel ist trotzdem ein klarer 3:0-Heimsieg. Alles andere wäre sicher eine große Überraschung“, so Wilke, der allerdings auf den berufsbedingt verhinderten Norbert Witzel verzichten muss. Für den Routinier rückt Harry Wilke aus dem Landesligateam des SVL in den Kader.

Mit einer gehörigen Portion Respekt gehen die Seedorfer jedoch in das Auswärtsspiel. Denn die 2010 in die 2. Bundesliga aufgestiegene Mannschaft aus dem Arendseeer Ortsteil Binde hat in dieser Saison nur zum Auftakt gegen den NKC 72 Berlin einen Punkt auf ihrer Heimbahn abgegeben, die anderen Kontrahenten ansonsten klar beherrscht. „Meines Wissens haben Altmärker in der 2. Bundesliga überhaupt noch kein Heimspiel verloren“, berichtet Frank Wilke, richtet aber gleichzeitig eine kleine Kampfansage in Richtung Gegner: „Für uns ist der Zusatzpunkt in Binde das Mindestziel.“

Von Torsten Gottschalk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.