Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Burmeister und Pfauder sind Kreismeister

Pferdeleistungsschau Burmeister und Pfauder sind Kreismeister

Mit dem Reitturnier des PSV Berge beendeten die Prignitzer Spring- und Dressurreiter am Wochenende ihre Titelkämpfe. Lukas Burmeister von der RSG Pritzwalk verteidigte seinen Kreismeistertitel im Springreiten in souveräner Manier. In der Dressurwertung gab es eine faustdicke Überraschung.

19348 Berge 53.2380342 11.8698856
Google Map of 53.2380342,11.8698856
19348 Berge Mehr Infos
Nächster Artikel
Wittenberger spielen und feiern

Lukas Burmeister von der RSG Pritzwalk verteidigte seinen Kreismeistertitel im Springreiten.

Quelle: Stefan Peglow

Berge. Mit dem Reitturnier des PSV Berge beendeten die Prignitzer Spring- und Dressurreiter am Wochenende ihre Titelkämpfe. Lukas Burmeister von der RSG Pritzwalk verteidigte seinen Kreismeistertitel im Springreiten in souveräner Manier. „Er punktete noch einmal ordentlich am Sonnabend im L-Springen, während seine Vereinskameradin Chantal Rose keine Punkte mehr gut machen konnte“, informierte Kreisreiter-Chefin Anke Krüger auf Nachfrage der MAZ. Beide Springreiter trennte vor der Leistungsschau in Berge nur ein Zähler. In der Endabrechnung baute Burmeister seinen Vorsprung jedoch auf 11.5 Punkte aus. Schließlich hatte er 263 und Rose 251,5 Punkte. Den dritten Rang belegt Natalie Hoppe vom RFV Blüthen mit 217,5 Punkten. Sie trat in Berge nicht an, konnte mit ihrem komfortablen Vorsprung von über 50 Punkten auf den vierten Platz aber auch nicht mehr vom Bronzerang verdrängt werden.

In der Kreismeisterschaft der Prignitzer Dressurreiter gab es in diesem Jahr eine faustdicke Überraschung. Desiree Pfauder von der RSG Pritzwalk sicherte sich mit 239,5 Punkten den Titel vor Serienkreismeisterin Jeanette See (Klein Woltersdorf), die nur auf 213 Wertungspunkte kam. Den Bronzerang belegt Nadine Ollmann vom RFV Uenze mit 192 Zählern.

Viele Besucher des Berger Turniers hatten am Sonntag bis zum Schluss auf dem Reitplatz ausgeharrt, um noch zu erfahren, wie die Kopf-an-Kopf-Rennen in der Kreismeisterschaft ausgegangen sind. Doch die Auswertung zog sich noch bis in den späten Abend hinein. „Die Ergebnisse hatte ich erst gegen 22 Uhr“, entschuldigte sich Anke Krüger für die erhebliche Verzögerung.

0f76040e-44e7-11e5-96cc-e1ee55253cf0

Mit dem Reitturnier des PSV Berge beendeten die Prignitzer Spring- und Dressurreiter ihre Titelkämpfe des Jahres 2015. Lukas Burmeister von der RSG Pritzwalk verteidigte seinen Kreismeistertitel im Springreiten in souveräner Manier. In der Dressurwertung überraschte seine Vereinskameradin Desiree Pfauder mit ihrem Gesamtsieg.

Zur Bildergalerie

Verzögerungen hatte es auch im Turnierablauf am Sonnabend gegeben. „Leider hingen wir dem Zeitplan zum Abend hin schon über eine Stunde hinterher. Es gibt halt immer wieder Situationen, die man so vorher nicht berücksichtigen kann“, erklärte Carola Müller vom ausrichtenden Verein. Die zahlreichen Nachnennungen hätten zu den Verzögerungen geführt. „Am Sonnabend hatten wir schon fast dramatisch viele Teilnehmer. Nach der mäßigen Beteiligung im Vorjahr hatten wir das nicht erwartet und eher Angst nicht genug Starter zu kriegen“, sagte Berges Vereinschef Ulf Schumacher. Er zog aber insgesamt eine positive Bilanz. Für die 25 Prüfungen gab es 850 Nennungen. Insgesamt beteiligten sich 220 Reiterinnen und Reiter mit 400 Pferden am Turnier. „Durch die großen Starterfelder ist das Ganze hier finanziell abgesichert. Wir wollen ja auch weiterhin etwas für die Region machen können“, sagte Schumacher. Er beteiligte sich auch selbst an den ausgeschriebenen Wettbewerben – bewegte seine Töchter Lotta und Stine unter anderem beim Zitronenrennen am Führzügel über den Parcours und gewann die Springprüfung mit Idealzeit. Als Turnierleiter dankte der Vereinschef allen Helfern. Neben dem Organisationsteam mit Carola Müller und Annett Böttcher vor allem der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen, die die Parcoursmannschaft stellte.

Von Stefan Peglow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.