Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Pritzwalks Zweite verteidigt Spitzenplatz

Pritzwalker SV Pritzwalks Zweite verteidigt Spitzenplatz

Eine durchwachsene Wochenendbilanz erreichten die in den Tischtennis-Landesklassen aufschlagenden Männermannschaften des Pritzwalker SV. Während die zweite Garnitur (2. Landesklasse) beide Punkte holte, trennte sich die dritte im Kreisduell der 3. Landesklasse vom SV Perleberg II unentschieden, die erste verlor daheim.

Pritzwalk 53.1497201 12.177885
Google Map of 53.1497201,12.177885
Pritzwalk Mehr Infos
Nächster Artikel
Prignitzer Rundenwettkämpfe beendet

Hartmut Watschke und die zweite Herrenmannschaft des Pritzwalker SV festigten mit einem Heimsieg ihre Tabellenführung.

Quelle: Stefan Peglow

Pritzwalk.
1. Landesklasse Nord: Pritzwalker SV – TTC Post Brandenburg 4:10. Die weiße Weste des Tabellenführers hat ihren ersten Fleck. In ihrem vierten Saisonspiel kassierten die Dömnitzstädter ihre erste Saisonniederlage. Die Doppel waren noch ausgeglichen. Die Brandenburger Sebastian Fischer und Chris Busse hatten die Pritzwalker Marcel Kraft und Andreas Krüger mit 3:1 im Griff. Mit dem gleichen Resultat behaupteten sich Alexander Krüger und Dominic Watschke gegen die Havelstädter Frank und Florian Fischer. In den folgenden Einzelspielen zogen die Gäste dann mehr und mehr davon. Sie entschieden die erste Spielrunde mit 3:1 für sich, in der zweiten legten sie einen 4:0-Durchmarsch hin und die letzte endete ausgeglichen 2:2. Für den PSV punkteten Alexander Krüger (1,5), Dominic Watschke (0,5), Felix Goltz und Marcel Kraft (je 1.0). Mit dieser Niederlage rutschten die Pritzwal-ker vom Platz an der Sonne auf den zweiten Tabellenrang.

2. Landesklasse Nord: Union Neuruppin – Pritzwalker SV II 1:10. In Neuruppin ergab sich eine einseitige Partie. In den Einzelspielen behielten Steffen Werkis und Hartmut Watschke (PSV) gegen Gunter Genau und Matthias Pohl sowie Dominic Watschke und John Müller gegen Jan Müller und Thomas Buge jeweils mit 3:1 die Oberhand. In der ersten Einzelrunde holte Gunter Genau gegen Dominic Watschke den Ehrenpunkt für Union. Die meisten Punkte (3,5) für den PSV sammelte Steffen Werkis. Auf das Konto von Hartmut Watschke und John Müller gingen jeweils 2,5 Zähler. Dominic Watschke holte 1,5 Punkte für den Tabellenführer.

3. Landesklasse Prignitz/Ruppin: Pritzwalker SV III – SV Perleberg II 9:9. In eigener Halle gaben die Pritzwalker ihren ersten Punkt in der laufenden Spielserie ab. In dieser Begegnung spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Das belegen auch das Satzverhältnis von 36:35 und das Ballverhältnis von 641:633, jeweils knapp für Pritz-walk. Für die dritte Garnitur des PSV punkteten Melvin van Hoorn (3,5), Mathias Strauch (3,0), Rainer Krüger (1,5) und Andreas Swolana (1,0). Für Perleberg II waren Duc Thang Luong (4,0), Harald Hoffmann (3,5) und Kai-Uwe Schlichting (1,5) erfolgreich.

Von Eckard Peglow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.