Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Pritzwalker trumpfen in Wittenburg auf

Judoturnier Pritzwalker trumpfen in Wittenburg auf

Erfolgreich kehrten die Nachwuchs-Judoka des Pritzwalker Sportvereins vom traditionellen Frühjahrsturnier aus dem mecklenburgischen Wittenburg zurück. Von drei jungen Kämpfern sicherten sich zwei in ihrer Wettkampfklasse den Sieg.

Wittenburg 53.5058658 11.0831993
Google Map of 53.5058658,11.0831993
Wittenburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Kreismeisterschaft der Prignitzer Hochspringer

Linus Wichrowski und Johanna Ast vom Pritzwalker SV.

Quelle: privat

Wittenburg. In das mecklenburgische Städtchen kommen immer wieder im Februar viele junge Judosportler aus den nördlichen Bundesländern, um in einem gut vorbereiteten und stark besetzten Turnier wichtige Wettkampferfahrungen zu sammeln.

Vom PSV waren Johanna Ast, Linus Wichrowski und Mark Tratzki mit ihren Eltern angereist. Johanna Ast kämpfte in der Altersklasse (AK) U10 bis 33 kg. Sie zeigte überragende Leistungen. Technisch gut vorbereitet kämpfte sie sich bis in das Finale durch und siegte auch dort. Linus Wichrowski stellte sich in der AK U12 bis 44 kg dem Kräftemessen. Die Kämpfe standen auf hohem Niveau, was für den Pritz-walker nicht einfach war. Sehr konzentriert kämpfte er sich bis ins Finale und blieb auch dort erfolgreich. Für Mark Tratzki lief es nicht so gut. Er kämpfte in der AK U15, hielt gut mit und bewegte sich auf Augenhöhe mit seinen Kontrahenten. Schließlich verlor er jedoch seine ersten beiden Kämpfe und geriet damit im Wettbewerb um den Turniersieg vorzeitig aus dem Rennen.

Von Dietmar Seibelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.