Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Vierkampf und Geländeprüfungen in Pritzwalk

Pferdesport Vierkampf und Geländeprüfungen in Pritzwalk

Mit den Trainingstagen für Gespannfahrer am Karfreitag in Bresch und am vergangenen Wochenende in Putlitz sowie dem Reitertag am Ostermontag bei Maik Wernicke in Groß Gottschow haben die Prignitzer Pferdesportler ihren Start in die Grüne Saison praktisch schon vollzogen. Die Turniersaison wird aber traditionell mit der Pferdeleistungsschau in Pritzwalk eröffnet.

Pritzwalk 53.1497201 12.177885
Google Map of 53.1497201,12.177885
Pritzwalk Mehr Infos
Nächster Artikel
Pritzwalks Volleyballer sind Mixed-Kreismeister

Die verschiedenen Geländeprüfungen rund um den Reitplatz der RSG Pritzwalk sind für die Zuschauer gut einzusehen.

Quelle: Stefan Peglow

Pritzwalk. Das Reitturnier der RSG findet am kommenden Wochenende, vom 15. bis 17. April, seine neunte Auflage. Die Besonderheiten dieser Leistungsschau sind das Reiten im Gelände und die Vierkampf-Wettbewerbe. Während der Reit- und Fahrverein Freyenstein aus dem Nachbarkreis Ostprignitz-Ruppin ebenfalls Vierkampf-Wettbewerbe veranstaltet, ist die Startmöglichkeit für Geländereiter die einzige im Bereich des Kreisreiterverbandes Prignitz.

Die für den Vierkampf (Laufen, Schwimmen, Dressur und Springen) notwendigen Wettkämpfe im Laufen und Schwimmen werden bereits am heutigen Freitag ausgetragen. Geschwommen wird in der Wittstocker Schwimmhalle. „Auf die Schwimmwettkämpfe haben wir Pritzwalker uns in der Prignitzer Badewelt in Wittenberge vorbereitet. Wir wurden dabei großzügig von Kati Schmolke vom SC Delphin Wittenberge als Trainerin unterstützt“, verrät Anke Eilmes, die in der RSG als Übungsleiterin aktiv und im Kreisreiterverband für die Jugendarbeit verantwortlich ist. Am Sonnabend und Sonntag stehen dann die verschiedenen Spring- und Dressurprüfungen auf dem Programm. Ausgeschrieben sind neben den Lauf- und Schwimmwettbewerben 23 verschiedene Prüfungen. Darunter ein Führzügelwettbewerb für die Jüngsten im Gelände und ein Einfacher Reiterwettbewerb sowie eine Reitpferdeprüfung (siehe oben stehenden Zeitplan).

Durch den Vierkampf, der in drei Kategorien – Minis, E-Tour und A-Tour – ausgeschrieben ist, wird es drei weitere Wertungen geben. Die Dressurprüfung der Klasse A* und die Stilspringprüfung der Klasse A* am Sonnabend sind jeweils in zwei Abteilungen ausgeschrieben. Am Sonnabendnachmittag stehen die verschiedenen Geländeprüfungen an.

Die Mitglieder und Helfer der Reitsporgemeinschaft haben sich einmal mehr mächtig ins Zeug gelegt, um den aktiven Pferdesportlen und den Zuschauern gute Bedingungen auf dem Vereinsgelände Zur Hainholzmühle zu garantieren. Die Dressurwettbewerbe werden in der Reithalle und die Springprüfungen im Außengelände auf dem Springplatz ausgetragen. Die Geländeprüfungen, die erste steigt am Sonnabend um 12 Uhr, sind bestens einzusehen.

Die Prüfungen in der Dressur und im Springen beginnen an beiden Tagen jeweils um 8 Uhr. Höhepunkte des Sonntags sind die Prüfungen der Klassen L, der Führzügelwettbewerb Cross County und um die Mittagszeit das Schaubild der Voltigierer.

Weiter geht es für die Reitsportler in der Prignitz mit dem Pfingstturnier in Blüthen, den Reitertagen in Gulow, der Pferdeleistungsschau in Uenze sowie den Turnieren in Groß Lüben, Putlitz und Viesecke.

Von Eckard Peglow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.