Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
SG Traktor Perleberg ehrt Harry Arndt

Seit 60 Jahren im Verein SG Traktor Perleberg ehrt Harry Arndt

Die Abteilung Kegeln der Sportgemeinschaft Traktor Perleberg nutzte ihr jüngstes Vereinsvergnügen, um Harry Arndt für seine 60-jährige Mitgliedschaft im Sportverein zu ehren. Die Laudatio übernahm sein jahrzehntelange Wegbegleiter Dieter Theel, der dich selbst am Wettkampfbetrieb erfolgreich beteiligte und der SG viele Jahre als Vorsitzender vorstand.

Perleberg 53.0740638 11.8563484
Google Map of 53.0740638,11.8563484
Perleberg Mehr Infos
Nächster Artikel
PHC-Frauen ohne Torgarantin

Der geehrte Harry Arndt (2. von rechts), seine Frau Martha, Vereinschef Axel Granzow und Laudator Dieter Theel (rechts).

Quelle: Privat

Perleberg. Der 76-jährige Theel gab einige Einblicke in das Leben des am 12. Juni 1934 geborenen Perlebergers, der im Goldenen Schnitt der Rolandstadt (auch als Arschkerbe bekannt) aufwuchs. Als junger Mann erlernte er den Beruf des Malers und begann bei Empor Perleberg mit dem Kegelsport. 1955 heiratete er seine Frau Martha, die noch immer an seiner Seite ist. Am 1. November 1955 wechselte Harry Arndt mit mehreren Sportfreunden zur SG Traktor Perleberg. Er war ein stets bereiter und sehr guter Kegler. In den Jahren, in denen in der Gaststätte Straus gekegelt wurde, war Traktor ein reiner Männersportverein. Die Männer hatten neben ihrem Sport auch viel Spaß, sei es bei Weinverkostungen oder Grillabenden.

Auf der Kegelbahn in Hotel „Stadt Berlin“ übernahm Harry Arndt die Kinder- und Jugendarbeit und ab 1997 konnte denn endlich auf einer neuen Anlage im Hotel „Stadt Magdeburg“ gekegelt werden. Mit Dieter Theel und Mannfred Dehmel hatte er zwei weitere Übungsleiter für die Jugendarbeit gewonnen. Die Erfolge der Perleberger Kegler ließen dann auch nicht lange auf sich warten. Die Aktiven der SG Traktor Perleberg holten diverse Kreis-, Landes- und deutsche Meistertitel. Arndt und seine Trainerkollegen bildeten hervorragende Kegler und Keglerinnen wie Dirk Sperling, Nico Springer, Sören Dieme, Tim Saldik, Hans Fulczynski, Max Jannasch, Nico Kanthak (alle deutsche Meister), Heike Bolzmann und Matthias Lange aus. Die meisten von ihnen sind noch immer sehr erfolgreich im Wettkampfbetrieb auf Landes- und Bundesebene unterwegs. Wobei nicht jeder mehr für Traktor startet.

Den 81-jährigen Harry trifft man noch an den Kegelabenden auf der Kegelbahn, auch die Kartenabende und die Tagesausflüge des Vereins lässt er sich nicht entgehen.

Von Axel Granzow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.