Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Saisonstart für Prignitzer Beachvolleyballer

SV Freizeitpark Wittenberge Saisonstart für Prignitzer Beachvolleyballer

Nachdem die Punktspielsaison der Volleyballer in der Halle beendet ist, zieht es die Netzakrobaten in den Sand. Ab dem 23. Mai treffen sich die Beachvolleyballer der Region wieder zweimal in der Woche auf den Anlagen am Wittenberger Friedensteich.

Wittenberge 52.9950038 11.752484
Google Map of 52.9950038,11.752484
Wittenberge Mehr Infos
Nächster Artikel
Prignitzer Ringer präsentieren tolle Mannschaft

Ab Dienstag wird am Friedensteich wieder gebeacht.

Quelle: Reiner Schwarz

Wittenberge. Nachdem die Punktspielsaison der Volleyballer in der Halle beendet ist, zieht es die Netzakrobaten wieder in den Sand. Ab dem 23. Mai (Dienstag) treffen sich die Beachvolleyballer der Region wieder zweimal in der Woche, jeweils um 18 Uhr, auf den Anlagen am Wittenberger Friedensteich, um dort um Ranglistenpunkte zu kämpfen. Insgesamt 16 Spieltage haben die Verantwortlichen des SV Freizeitpark Wittenberge und des Prignitzer Volleyball-Verbands bis Ende August für die Ermittlung der Sieger in den verschiedenen Wettkampfklassen angesetzt.

Saisonhöhepunkt sind die Kreismeisterschaften der Jugend, Damen und Herren sowie im Mixed am 19. und 20. August. Mitglieder des Beachvolleyball-Clubs können die Anlage am Friedensteich nicht nur an den Spieltagen nutzen. Sie haben während der gesamten Sommersaison im Strandbad freien Eintritt.

Neben der Beach-Rangliste und den Beachkreismeisterschaften können Volleyballfreunde der Region auch beim 26. Wittenberger Volleyballsommer mit dem 16. Sparkassen-Cup auf ihre Kosten kommen. Das Freiluftturnier für Damen-, Herren- und Mixedteams steigt am 17. und 18. Juni im Ernst-Thälmann-Stadion der Elbestadt

Von Reiner Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.