Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Serie der Pritzwalker reißt

Handball-Landesliga Serie der Pritzwalker reißt

Nach acht ungeschlagenen Partien in Folge gab es für die Dömnitzstädter an der polnischen Grenze in Angermünde eine Niederlage – dabei hatten die Prignitzer zur Halbzeitpause geführt, und das obwohl HCP-Trainer Milan Glißmann nur neun Spieler zur Verfügung standen.

Pritzwalk 53.1497201 12.177885
Google Map of 53.1497201,12.177885
Pritzwalk Mehr Infos
Nächster Artikel
Selbstverteidigungsseminar kommt gut an

Johannes Rusch und seine Pritzwalker Mannschaft kassierten in Angermünde eine Niederlage.

Quelle: Stefan Peglow

Pritzwalk. Handball-Landeslig, Männer: HC 52 Angermünde – Pritzwalker HC 29:26 (10:11). Nach acht ungeschlagenen Partien in Folge gab es für die Dömnitzstädter an der polnischen Grenze eine Niederlage. Es war für sie das erwartet schwere Spiel, zum Einen weil Angermünde ein schwer zu bespielender Kontrahent ist, zum Anderen weil HCP-Trainer Milan Glißmann nur neun Feldspieler zur Hand hatte. Gegen anfangs müde wirkende Gäste erwischten die Hausherren, die schnell 2:0 und 3:1 führten, den besseren Start. Doch zunehmend fanden die Prignitzer besser ins Spiel, glichen aus, gingen mit 5:4 erstmals in Führung und zogen über 9:6 auf 11:8 davon. Zur Pause lagen sie aber nur noch mit 11:10 vorn. Die Marschroute für den zweiten Durchgang lautete nach kurzer Absprache in der Kabine: Aus sicherer Abwehr heraus vorn einfache Tore zu erzielen, um möglichst Kräfte zu sparen. Dieser Plan ging nicht ganz auf. Bis zum 17:17 (45.) verlief die niveauarme Partie absolut ausgeglichen. Dann rächte sich die Tatsache, dass die Pritzwalker jeden Treffer kraftraubend ausspielen mussten. In den folgenden Minuten erspielten sich die Angermünder einen Zwei-Tore-Vorsprung. Knapp zehn Minuten vor Ende führten sie sogar mit 24:20. Zwar arbeiteten sich die Pritzwalker bis zur letzten Spielminute noch auf 27:26 heran, doch dann legten die Angermünder noch zwei Treffer nach und verließen die Platte als Sieger.

Von Sebastian Wienke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.