Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Yvonne Loock ist Landesmeisterin

Halbmarathon Yvonne Loock ist Landesmeisterin

Sehr erfolgreich beendeten die für die LG Prignitz startenden Yvonne Loock und Jörg Schulze die 18. Auflage des Mercedes-Benz-Halbmarathons in der Bundeshauptstadt. Loock sicherte sich einen Landesmeistertitel und Schulze holte Bronze.

Berlin 52.5200066 13.404954
Berlin Mehr Infos
Nächster Artikel
Helmdach verlässt Verbandsliga-Handballer

Yvonne Loock und Jörg Schulze waren in Berlin erfolgreich.

Quelle: privat

Berlin. Bei der renommierten Laufveranstaltung am vergangenen Sonntag stellten sich fast 1000 Läuferinnen und Läufer auf der 21,0975 Kilometer langen Strecke dem Leistungsvergleich. Traditionell wurden im Rahmen des Laufes auch die offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften im Halbmarathon ausgetragen. Gelaufen wird auf einer abwechslungsreichen 10-Kilometer-Runde durch Berlin-Reinickendorf. Die Halbmarathonläufer hatten zwei Runden zu absolvieren, nach rund 18 Kilometern war für sie eine zirka 1,1 Kilometer lange Extra-Schleife eingebaut, bevor es wieder auf die 10-km-Runde ging.

Das größte Problem nahezu aller Teilnehmer war die große Hitze. Bereits am Start um 9 Uhr wurden in der Sonne 31 Grad Celsius gemessen. Vorausschauend hatten die Veranstalter zusätzliche Wasserstellen eingerichtet, die dann auch von den Läuferinnen und Läufern dankend angenommen wurden. Yvonne Loock vom SSV Einheit Perleberg lief in 1:35:22 h im Gesamtfeld der 245 Frauen auf den neunten Platz. In ihrer Altersklasse W35 kam sie unter 25 Läuferinnen zu einem ungefährdeten Sieg und zum Gewinn des Landesmeistertitels für Berlin und Brandenburg. In den sieben anderen Altersklassen machten durchweg Berliner Läuferinnen die Medaillenvergabe unter sich aus.

Ein ähnliches Bild ergab sich auch in den elf Altersklassen der männlichen Teilnehmer. Dort griffen fünf Brandenburger erfolgreich in den Kampf um die Medaillen ein. Zu ihnen zählte Jörg Schulze. Der Lindenberger vom ESV Wittenberge musste sich gegen deutlich mehr Konkurrenten behaupten. Im Gesamtfeld der 724 Männer belegte er in 1:24:58 h den 19. Platz. In seiner Altersklasse M50 sicherte er sich unter 124 Läufern den dritten Platz. Zwei Berliner Läufer waren am Ende vor dem Prignitzer im Ziel, zum Sieg fehlten Schulze nur 89 Sekunden. Aber auch die Bronzemedaille bei der Landesmeisterschaft ist nach dieser Hitzeschlacht ein ganz toller Erfolg.

Von Eckard Peglow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.