Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zoe Stephan erfüllt die DM-Norm

Leichtathletik Zoe Stephan erfüllt die DM-Norm

Zoe Stephan erfüllte beim 21. Wittenberger Stadionsportfest im Blockmehrkampf Wurf die Norm für die Deutsche Meisterschaft. Weit über 300 Teilnehmer trotzten am Sonnabennd den kühlen Temperaturen sowie Regenschauern und boten viele gute und sehr gute Leistungen. Das belegen die drei neuen Stadionrekorde, ein Kreisrekord und fünf Alterklassen-Rekorde.

Wittenberge 52.9950038 11.752484
Google Map of 52.9950038,11.752484
Wittenberge Mehr Infos
Nächster Artikel
Marianne Wilke ist Kegel-Vizelandesmeisterin

Tim Engel (re.) von der LG Prignitz lief die 75 m erstmals unter zehn Sekunden.

Quelle: Alexander Peglow

Wittenberge. Dem 21. Sparkassen-Stadionfest schien der Wettergott nicht besonders gewogen zu sein. Die weit über 300 Teilnehmer trotzten aber den kühlen Temperaturen sowie Regenschauern und boten viele gute und sehr gute Leistungen. Das belegen die drei neuen Stadionrekorde, ein Kreisrekord und fünf Alterklassen-Rekorde. Aber nicht nur Rekorde waren das Maß der Dinge, sondern eine ganze Reihe von Spitzenleistungen. Wobei nicht zu übersehen war, dass das Leistungsniveau in einigen Altersklassen gesunken ist. In Gesprächen mit Trainern und Betreuern kam zum Ausdruck, dass diese Veranstaltung zum Saisonauftakt sehr willkommen ist und ein erstes Leistungsbild nach dem Wintertraining widerspiegelt.

Zu den Höhepunkten zählen die Sprintleistungen von Nick Woischwill (U18/Schweriner SC), der mit 11,03 s über 100 m eine Spitzenleistung bot, die er über 200 m in 22,57 s bestätigte, womit er gleichzeitig einen neuen Stadionrekord aufstellte. Eine alte Bekannte ist Vanessa Bannewitz aus Hohen Neuendorf, die schon als Neunjährige 2011 zwei Stadionrekorde aufstellte, die noch heute Bestand haben. Diesmal in der W15 startend, warf sie den Speer auf 37,21 m, das ist neuer Stadionrekord. Auch Amelie de Beer aus Niederbarmin war bereits im letzten Jahr als Siebenjährige am Start und trug sich zweimal in die Rekordliste ein. Diesmal startete sie im Dreikampf und gewann mit 1112 Punkten und Stadionrekord.

Im Reigen dieser Bestleistungen hielten auch die Prignitzer Athleten mit. Tim Engel (M12) aus Karstädt, hatte schon in der letzten Saison die Kreisrekordliste im Sprint aufgemischt. Auch er überzeugte schon zu Saisonbeginn und lief die 75 m in 9,96 s. Damit blieb er erstmals unter der 10- s-Grenze. Das bedeutete Kreisrekord in der AK 12. Zoe Stephan (W14) ebenfalls für Karstädt startend, absolvierte ein Mammutprogramm. Der Saisonstart sollte eine Standortbestimmung im Blockmehrkampf Wurf sein. Dazu musste sie in fünf Disziplinen starten. Dabei erfüllte sie auf Anhieb mit 2419 Punkten die Norm für die Deutschen Meisterschaften. Für diese hervorragende Leistung wurde sie mit dem Pokal des Bürgermeisters für die beste Leistung ausgezeichnet.

Wolfgang Schuster, seit diesem Jahr in der AK 75 startend, hatte sich wieder ein gehöriges Programm aufgeladen, das er mit Erfolg absolvierte. Fünf neue Rekorde standen am Ende zu Buche, wobei die 28,22 m mit dem 1-kg-Diskus wohl am höchsten einzuschätzen wären. Zu den sehr guten Ergebnissen gehören auch die 13,21 s über 100 m von Lea Bahl, die 15,86 s über 110 m Hürden von Nikolas Much, die 1,55 m im Hochsprung von Elina Brohse sowie die 51,50 m im Ballwurf des zehnjährigen Kay Bamberg aus Kyritz.

Kreisleichtathletikchef Erhard Granzow meinte nach dem Sportfest: „Wir möchten uns bei allen Kampfrichtern und Helfern für den Einsatz und die Unterstützung bedanken. Auch den Schülern des Gymnasiums, die für die gastronomische Betreuung sorgten, gilt unser Dank. Ohne das Team des Ernst-Thälmann-Stadions um Uwe Lehmann wäre unsere Veranstaltung nicht möglich gewesen.“

Von Manfred Pelen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.