Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
SC Potsdam verpflichtet Zuspielerin Luisa Sydlik

Volleyball SC Potsdam verpflichtet Zuspielerin Luisa Sydlik

Volleyball-Bundesligist SC Potsdam hat die vierte Neuverpflichtung für die kommende Saison bekanntgegeben. Zuspielerin und Junioren-Nationalspielerin Luisa Sydlik kommt vom VC Olympia nach Potsdam.

Voriger Artikel
Radrennen mit „Täve“ Schur
Nächster Artikel
Rad-Idol „Täve“ ist begeistert vom Nachwuchs

Zuspielerin Luisa Sydlik

Quelle: Verein

Potsdam. Luisa Sydlik wechselt vom VCO Berlin zum SC Potsdam und erhält einen 1-Jahres Vertrag. Die Junioren-Nationalspielerin wird als zweite Zuspielerin für den SC Potsdam ans Netz gehen. Schon am Ende der letzten Saison konnte die 18-Jährige Potsdamer-Luft schnuppern, als sie in den Playoffs für die verletzte Giulia Carraro ins Team rückte. Luisa Sydlik sagte: „Ich denke, dass der Wechsel zum SC Potsdam optimal für mich ist, um sich volleyballerisch weiterzuentwickeln. Ich werde mit sehr erfahrenen Spielrinnen zusammen spielen und hoffe, dass ich unglaublich viel von Ihnen lernen kann. Es wird eine anstrengende, aber auch eine schöne Zeit mit einem coolen Team um mich herum.“

Luisa Sydlik stammt aus einer Volleyballfamilie, ihre Schwester Sandra spielte ebenfalls von 2009 – 2011 für den SC Potsdam als Zuspielerin. Luisa spielte beim Berliner Verein SG Rotation Prenzlauer Berg bevor sie in die Fördermannschaft des VC Olympia Berlin berufen wurde. Dort wurde sie als Zuspielerin in der Saison 2013/14 souverän Zweitligameister. Im folgenden Jahr spielte sie mit dem VCO in der 1. Volleyball Bundesliga.

Von Peter Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokalsport
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.