Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Blau-weiße Equipe aus Ludwigsfelde beim Velothon

Radsport Blau-weiße Equipe aus Ludwigsfelde beim Velothon

Bereits zum 10. Mal findet am Sonntag der Velothon mit Start und Ziel in der Berliner City statt. Für die Hobbyradsportler aus Brandenburg ist das der Jahreshöhepunkt – auch für die Radsportgruppe „Ludwigsfelde bewegt“.

Voriger Artikel
Antonia Schliecker holt zweimal Gold
Nächster Artikel
Vier Titel für Brandenburger Leichtathleten

Das Ludwigsfelder Radteam freut sich auf den Velothon, der auch durch die Heimatstadt führt.

Quelle: Foto: privat

Ludwigsfelde. „Dabeisein ist schön, ankommen ist besser“, hat Jens Freitag als Motto ausgegeben, wenn seine Hobbyradsportgruppe „Ludwigsfelde bewegt“ am Sonntag beim 10. Velothon in Berlin am Potsdamer Platz an der Startlinie steht. Um 7.30 Uhr werden die ersten der insgesamt erwarteten 11 000 Pedaleure auf die Strecke geschickt. Angeboten werden Distanzen von 60, 120 und 180 Kilometern.

Ludwigsfelder Mannschaft mit 16 Teilnehmern

Auch die blau-weißen Trikots der 16 Radsportler – darunter eine Frau – aus Ludwigsfelde verteilen sich auf die drei Distanzen. Das Gros wird die 120 Kilometer in Angriff nehmen. Der Clou dabei, die Strecke führt nicht nur durch die Berliner City, sondern auch ins Brandenburger Umland, sogar mitten durch Ludwigsfelde. „Der Velothon ist natürlich unser Saisonhöhepunkt. Wir sind zum sechsten Mal dabei. 2012 regten die Velothon-Veranstalter eine Hobbyradgruppe für Ludwigsfelde an. So sind wir entstanden“, erinnert sich Freitag. Der 52 Jahre alte Geschäftsführer eines Stahlbauunternehmens sagt: „Wir sind kein Verein. Jedes Jahr im Winter starten wir einen Aufruf und suchen weitere Mitfahrer. Inzwischen gibt es einen festen Kern von 20 Leuten. Die Altersspanne reicht von 22 bis 74 Jahren, alle möglichen Berufsgruppen sind darunter.“ Neben dem Velothon stehen auch Reisen zu Rad-Events wie die Cyclassics in Hamburg oder in den Spreewald auf dem Jahresprogramm.

Jeden Sonntag Vormittag Treffpunkt zum gemeinsamen Radfahren

Jeden Sonntag Vormittag trifft sich die Gruppe zu regelmäßigen Ausfahrten, die meist zwischen 70 und 100 Kilometer lang sind. Diesmal reist die Gruppe gemeinsam per Bahn nach Berlin. „Einerseits haben einige den Ehrgeiz, die 120 Kilometer in drei Stunden zu schaffen. Andererseits zählt vor allem das gemeinschaftliche Erlebnis“, sagt Freitag. „Es ist schon toll, wenn man auf abgesperrten Straßen mit dem Rennrad freien Lauf hat. Aber man muss im Peloton angesichts der vielen tausend Teilnehmer auch höllisch aufpassen, um Stürze zu vermeiden. Da hilft es, wenn wir versuchen, in der Gruppe zu bleiben.“

Besonderes Erlebnis in der Heimatstadt Ludwigsfelde

Steffen Liske bestätigt das: „Wenn ich hinter einem blau-weißen Trikot im Windschatten fahren kan, gibt das Sicherheit.“ Der 54-Jährige, der als Selbstständiger in der Immobilienfinanzierung tätig ist, lief früher Marathon, ehe er auf das Rennrad umstieg. Er möchte das Gemeinschaftserlebnis nicht missen. Und dann lässt es sich Liske nicht nehmen, in Ludwigsfelde auch mal kurz vom Rad zu steigen und Familie sowie Freunde an der Strecke zu begrüßen. „Soviel Zeit muss sein“, räumt der Hobbysportler ein. Die Gruppe hat in der Heimatstadt sogar drei Plakate aufgestellt: „Wir grüßen alle Velothonstarter“ oder „Willkommen in Ludwigsfelde“. „Das ist schon ein Ansporn, wenn wir an vielen Zuschauern vorbei durch die Potsdamer Straße fahren“, betont Freitag und hofft, dass alle in der Straße des 17. Juni in Berlin heil ankommen.

„Denn hinterher treffen wir uns in einem Lokal und lassen das Erlebnis ausklingen“, erzählt er. Nach so viel Raserei über frei Straßen müsse auch Muße sein für ein gemütliches Beisammensein. Gewiss werden dann schon wieder Pläne fürs nächste Jahr geschmiedet.

Straßensperrungen zum Velothon

Der erste Start am Potsdamer Platz in Berlin erfolgt am Sonntag um 7.30 Uhr. Dann gehen die Radsportler auf die 60 und 180 Kilometer lange Runde.

Um 10.30 Uhr erfolgt der Start für die 120 Kilometer lange Strecke.

Während des Rennens gibt es umfangreiche Straßensperrungen.

Genauere Zeiten gibt es auf einer interaktiven Karte unter

www.velothon.com

Von Peter Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Brandenburg
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.