Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Wahl zum "Schiedsrichter des Jahres"

Zwölf Kandidaten aus vier Fußballkreisen Wahl zum "Schiedsrichter des Jahres"

Die Liste zur Wahl des "Schiedsrichters der Saison 2014/15" ist komplett. In Zusammenarbeit mit den Schiedsrichter-Chefs der Kreise hat sich die Märkische Allgemeine nun festgelegt. 45 Kandidaten wurden von den Lesern vorgeschlagen. Die Kriterien: Leistung, Entwicklung in der vergangenen Saison und Engagement.

Voriger Artikel
MAZ sucht die "Oberpfeife"
Nächster Artikel
Sportbuzzer-Trainerspiel: Schlag den Fuss!

Robin Guderjahn von Blau-Weiß Damsdorf (M.) hat es unter die letzten Zwölf geschafft.

Quelle: Kay Harzmann

Potsdam. Die Fußball-Schiedsrichter sorgen Wochenende für Wochenende dafür, dass die 3018 Mannschaften ihre Spiele unfallfrei über die Bühne bekommen. Welcher Unparteiische hat Ihrer Meinung nach mit seinem Auftreten und seinen Leistungen für eine optimale Spielleitung gesorgt?

1626 Schiedsrichter gibt es derzeit in Brandenburg. 200 von ihnen trillern auf Landesebene. 1319 Referees sind über 18 Jahre alt. Der Fußball-Landesverband bildete 2014 genau 121 Mannen an der Trillerpfeife aus. 53 Schiedsrichterinnen sorgen auf den Plätzen Brandenburgs für Ordnung. Aushängeschilder sind Stefan Lupp (Zossen) und Jan Seidel (Brieselang). Beide sind Assistenten der Bundesliga. Sandra Blumenthal (Pritzwalk) amtiert in der Frauen-Bundesliga.

21 Referees haben den Sprung in die Brandenburgliga geschafft. Einer von ihnen ist Ex-Bundesliga-Schiri Michael Wendorf (Pausin), der durch gute Leistungen überzeugte. 47 Schiedsrichter wurden in die Landesligen eingestuft. 106 amtieren in den vier Landesklassen.

45 Kandidaten wurden vorgeschlagen, zwölf haben es in die Abstimmung geschaft.

Wer ist ihre "Oberpfeife"?

Stimmen Sie bis zum 31. Juli ab.

Alle Informationen im MAZ-Sportbuzzer.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Brandenburg
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.