Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Sarah Wibberenz gewinnt Silber

Ruderclub Havel Brandenburg Sarah Wibberenz gewinnt Silber

B-Juniorin kämpft sich ins Finale der Deutschen Meisterschaft in Hamburg

Voriger Artikel
Enegie Cottbus gewinnt Landespokal 2017
Nächster Artikel
Sabrina Vogt fliegt zur Goldmedaille

Sarah Wibberenz (r.)

Quelle: privat

Hamburg. Drei Wochen vor der deutschen Meisterschaft im Rudern trafen sich in Hamburg die besten Junioren zur Standortbestimmung und Ausfahren der Rangliste innerhalb des Deutschen Ruderverbandes. Auch vier Sportler des Ruderclubs Havel Brandenburg (RCHB) waren mit ihrem Trainer Ingo Fattroth mit dabei. Besonders die B-Juniorin Sarah Wibberenz machte im Einer deutlich, dass sie in der deutschen Spitze mitmischen möchte. Sie wurde am Samstag Zweite in ihrem Lauf und ihre Zeit qualifizierte sie am Sonntag für die Final-Teilnahme.

Silber für harten Kampf

Auch hier ließ sie nicht locker und gewann am Ende einen ganz knappen Kampf zwischen drei Booten die Silbermedaille. Gemeinsam mit Klara Struppek, die zum ersten Mal an einer internationalen Regatta auf Spitzenniveau teilnahm, fuhr Sarah Wibberenz auch im Doppelzweier der 15/16-Jährigen. An Tag eins mussten sie sich in einem schweren Lauf noch mit Platz drei zufrieden geben. Damit wurden sie für Sonntag im vierten Finale eingeteilt. Nachdem sie aber dort noch einmal alle Kräfte mobilisiert hatten, gab es dort die erhoffte Medaille.

Dominik Schmedes ruderte mit Luke Arnold vom RC Potsdam im Zweier ohne Steuermann B. Da sie ihre Abteilung am Samstag als Vierte abschlossen, ging es für sie am Sonntag noch im „kleinen“ Finale um ein gutes Ergebnis. Nach einem Kampf mit den Wellen und technischen Schwierigkeiten kamen sie nach 1 500 Metern als Zweite ins Ziel. Zum kleinen RCHB-Team gehörte auch Frederik String. Er ging im Einer der B-Junioren an den Start. Hier musste er jedoch ein wenig Lehrgeld zahlen. Mit der Spitze kann er bisher noch nicht mithalten.

Von Henriette Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Brandenburg
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.