Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Abschied mit glänzenden Leistungen

Zum vorerst letzten Mal fand das Leichtathletik-Regionalfinale der Förderschulen aus den Kreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald in Jüterbog statt Abschied mit glänzenden Leistungen

Ein Abschiedsgeschenk besonderer Art machten sportliche Mädchen und Jungen aus Förderschulen der Kreise Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald bei hrem vorerst letzten gemeinsamen Wettbewerb. Beim Regionalfinale in Jüterbog gab es glänzende Leistungen.

Jüterbog 51.9964734 13.0756312
Google Map of 51.9964734,13.0756312
Jüterbog Mehr Infos
Nächster Artikel
Katerstimmung statt Euphorie bei den Luckenwalder Volleyballern

Die Medaillengewinner des Wettkampfes

Quelle: Privat

Jüterbog. Ihren letzten gemeinsamen Wettkampf absolvierten die Förderschüler aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald. Auf dem Jüterboger Sportplatz am Rohrteich wetteiferten 83 Leichtathleten um Urkunden und Medaillen. Alle angetretenen Schulen stellten wenigstens einen Mehrkampfsieger in einer Klassenstufe. Viele neue Bestleistungen wurden erreicht. Bei den Mädchen glänzte Angelika Löbe aus Mahlow in der Klassenstufe 9 besonders. Sie lief die 100 Meter in 15,4 s, sprang 3,78 m weit und hinterließ auch im Kugelstoßen mit 6,20 m einen guten Eindruck. Schüler der 9. Klasse ist auch Sascha Mehlis aus Ludwigsfelde. Er lief mit 13,0 s die schnellste Zeit über 100 Meter, sprang mit 4,88 m am weitesten und gewann auch im Kugelstoßen mit 11,20 m. Im kommenden Schuljahr gehen beide Landkreise im Schulsport getrennte Wege. Dieser in Jüterbog stattgefundene Wettkampf wird dann für die Förderschulen aus Teltow-Fläming in Lehnin stattfinden.

Von Bernd Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.