Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Aufwärtstrend bei Luckenwalderinnen

Handball / HV Luckenwalde, Frauen Aufwärtstrend bei Luckenwalderinnen

Handball-Frauen-Brandenburgligaschlusslicht HV Luckenwalde hat noch keinen Punkt auf dem Konto. Trainer Ralf Granzow ist jedoch optimistisch, denn zuletzt zeigte sein Team einen Aufwärtstrend. Mit ersten Saisonpunkten soll der am Sonnabend im Heimspiel gegen Teltow/Ruhlsdorf bestätigt werden.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Ludwigsfelde gewinnt erneut gegen Spitzenteam

Carolin Fengler präsentierte sich zuletzt mit neun Toren als erfolgreiche Werferin.

Quelle: Privat

Luckenwalde. Trotz Niederlage sieht Ralf Granzow, Trainer der Luckenwalder Handballerinnen, sein Team im Aufwärtstrend. Ihr letztes Brandenburgligaspiel haben die HVL-Frauen beim amtierenden Landesmeister HSG Fredersdorf/Petershagen zwar mit 24:27 verloren, aber die Moral in der Mannschaft hat gestimmt. „Es ist auch spielerisch gut gelaufen. Wir hatten zudem ein bisschen Pech, sonst hätten wir das Auswärtsspiel vielleicht auch gewonnen“, erklärt Granzow.

Mit zwölf Spielerinnen, im Team stand nach langer Krankheitspause auch wieder Torfrau Sarah Gottsmann, waren die Luckenwalderinnen die Reise gut besetzt angetreten. Ihre veränderte Anfangsformation mit Carolin Fengler auf der Linksaußen- und Elisabeth Trübenbach auf der linken Rückraumposition agierte effektiv. Eine gute Chancenverwertung und eine aggressive Abwehr kennzeichneten die erste Halbzeit auf Seiten der Luckenwalderinnen, die sogar führten. Erst gegen Ende der ersten Hälfte wurden die Gastgeberinnen ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit 10:12 aus Luckenwalder Sicht wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Abschnitt hielten die HVL-Frauen lange mit. Trotz allem Kampfgeistes reichte es für sie beim Vorjahresmeister jedoch nicht für die ersten Saisonpunkte.

Die soll es nach dem Willen von HVL-Trainer Granzow nun endlich an diesem Wochenende geben. Zu Gast in der Jahnsporthalle sind am Sonnabend die Frauen der HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf. Spielbeginn ist um 16 Uhr. „Unser Auftritt in Fredersdorf hat gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, erklärt Trainer Granzow. „Wir wollen unbedingt am Sonnabend unsere ersten Punkte holen.“

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.