Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Beste Werbung für den Sport

Billardkegeln Beste Werbung für den Sport

Mit einem Billardkegel-Snookerturnier, einer Mischung aus Billardkegeln und Snooker mit Elementen des Karambol, wurde in Bochow bei Jüterbog beste Werbung für den Sport gemacht. Am Ende setzte sich die Jugend durch.

Bochow bei Jüterbog 51.9463688 13.0891113
Google Map of 51.9463688,13.0891113
Bochow bei Jüterbog Mehr Infos
Nächster Artikel
Wie Fußball einen Jungen ins Leben zurückholte

Willy Bergemann, Turniersieger Kevin Krüger (beide Bochow) und der Drittplatzierte Max Gabel (SV BK Neuruppin).

Quelle: Privat

Bochow. Zu einem Turnier der besonderen Art hatte Billardkegel-Altmeister Willy Bergemann am Wochenende nach Bochow eingeladen. Gespielt wurde Billardkegel-Snooker, eine Mischung aus Billardkegeln und Snooker mit Elementen des Karambol. Die Veranstaltung lockte neben renommierten Sportlern auch mehrere Nachwuchsstarter mit Erfahrungen und Erfolgen aus nationalen Meisterschaften in den Fläming.

Aus dem 13-köpfigen Starterfeld qualifizierten sich Geheimfavorit Max Gabel (Spielvereinigung BK Neuruppin), Willy und Mark Bergemann sowie Kevin Krüger (alle vom Gastgeber BC Frischauf Bochow) für das Halbfinale.

Herausragend dabei Krüger, der bis dahin keinen Satz abgab. Auch im ersten Halbfinale setzte er sich mit 3:0 Sätzen durch. Sein Gegner Mark Bergemann schien sowohl physisch als auch mental angeschlagen zu sein. Das zweite Halbfinale endete ebenfalls mit einer Überraschung. Mit 0:3 zog Gabel, der amtierende Deutsche Billardkegelmeister, gegen den Gastgeber den Kürzeren. Allerdings gestaltete sich diese Paarung wesentlich enger, denn Gabel erreichte in jedem Satz mehr als 90 Punkte bei erforderlichen 100 zum Satzgewinn. Ausschlaggebend für die Niederlage war der zweite Durchgang, den der Favorit schon mit 98 Punkten in Führung liegend noch verlor. Gabel belegte damit zusammen mit Mark Bergemann den 3.Platz in diesem zu jeder Zeit spannenden und von Billard der Spitzenklasse geprägten Turnier.

Herausragendes Ergebnis von Kevin Krüger

Das Endspiel begann mit einem Satzerfolg für Willy Bergemann, der damit seinem Schützling Kevin Krüger den ersten Satzverlust beibrachte. Aber nerven- und konditionsstark setzte sich der Jugendspieler in den folgenden drei Durchgängen durch. Mit dem herausragenden Ergebnis von insgesamt 12:1 Sätzen bei 8:0 Spielpunkten gewann Kevin Krüger das Turnier verdient.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.