Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
DRB-Talente gewinnen Vereinswertung

Ringen/Brandenburg-Cup in Luckenwalde DRB-Talente gewinnen Vereinswertung

Sehenswerte Kämpfe gab es beim Internationalem Brandenburg-Cup im Ringen der Freistilkadetten am Sonnabend in der Luckenwalder Fläminghalle. Auch der gastgebende 1. Luckenwalder SC freute sich über Medaillen.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Der LHC II spielt in der Landesliga

Richard Schröder (rotes Trikots, hier im Halbfinale gegen den Russen Kyrill Orlov) sicherte sich im Sonnabend Silber in der 69-Kilo-Kategorie.

Quelle: Frank Neßler

Luckenwalde. Einmal Silber für Richard Schröder (69 Kilogramm) und dreimal Bronze (Moritz Langer/46 kg, Shamo Ali/85 kg und Marvin Krüger/100 kg) – das ist die Medaillenbilanz der Luckenwalder Sportschüler beim diesjährigen Internationalen Brandenburg-Cup der Mittelbrandenburgischen Sparkasse im Ringen für Kadetten im Freistil, der am Sonnabend in der Fläminghalle ausgetragen wurde. Fast 150 Nachwuchsathleten aus elf Nationen und den deutschen Landesverbänden gingen auf die Matten und zeigten sehenswerte Kämpfe.

Stark besetztes Turnier

„Es war das erwartet schwere und stark besetzte Turnier“, erklärte Trainer Heiko Röll vom gastgebenden 1. Luckenwalder SC. Er war insgesamt mit den Leistungen seiner Schützlinge zufrieden. „Es gibt immer was zu verbessern. Wir müssen jetzt abwarten, wie die Entscheidungen in Richtung Kadetten-Europameisterschaft fallen“, sagte Röll.

Bundestrainer Jürgen Scheibe bescheinigte dem Luckenwalder Turnier ebenfalls ein gutes Niveau und er war froh darüber, dass sich die besten deutschen Ringer durchgesetzt haben. Mit sechs Siegen, einem zweiten und einem dritten Platz gewann die DRB-Kadettenauswahl mit 81 Punkten die Vereinswertung vor Ungarn (67) und dem russischen Team aus Chernyakovsk (41). „Meine Erwartungen wurden erfüllt“, so Scheibe.

Über EM-Nominierung ist noch nicht entschieden

Entschieden, wen er mit zur diesjährigen Kadetten-EM nimmt, hat sich der Bundestrainer allerdings noch nicht. „Bis zu den Titelkämpfen ist noch Zeit. Bis dahin kommen noch ein paar Trainingsmaßnahmen“, sagte er in der Luckenwalder Fläminghalle. Die Europameisterschaft der Kadettenringer wird Ende Juli in Sarajevo (Bosnien-Herzegowina) ausgetragen. Schon seit November nimmt Scheibe den DRB-Nachwuchs bei nationalen und internationalen Turnieren genau unter die Lupe. „Nominiert wird im Juni“, sagte er. Es werden allerdings nicht alle Gewichtsklassen besetzt. „Wenn ich sehe, wir sind international nicht konkurrenzfähig, dann bleibt dieses Limit frei“, erklärte der Bundestrainer, „ich bin aber voller Hoffnung, dass wir mindestens acht von zehn Gewichtsklassen besetzen werden.“

Ob er zum diesjährigen DRB-EM-Kader gehören wird, diesbezüglich war sich Silbermedaillengewinner Richard Schröder nach dem Turnier am Sonnabend nicht sicher. Im Finale unterlag er dem DRB-Auswahlringer Tino Rettinger. Dennoch war der Luckenwalder Sportschüler aus Berlin mit sich zufrieden. „Ich habe mich von Kampf zu Kampf gesteigert, nur das es am Ende nicht ganz gereicht hat“, sagte er.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.