Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Galavorstellung der Trebbiner

Handball: Verbandsliga Süd Galavorstellung der Trebbiner

Sicherer Sieg der SC- Verbandsligahandballer zum Auftakt ihrer Heimspielserie mit fünf Partien am Stück im Trebbiner Sportkomplex. Gegen den SSV Rot-Weiß Friedland gelang ihnen ein 37:31-Erfolg. Die Hausherren trafen aus allen Rohren.

Trebbin 52.2180003 13.2249752
Google Map of 52.2180003,13.2249752
Trebbin Mehr Infos
Nächster Artikel
Luckenwalderinnen bleiben Punktelieferant

Sven Keck

Quelle: Frank Neßler

Trebbin. Erfolgreich sind die Trebbiner Verbandsligahandballer in ihre Serie von fünf Heimspielen am Stück bis zum Saisonende am 23. April gestartet. Zum Auftakt vernaschten sie am Samstagabend den SSV Rot-Weiß Friedland mit 37:31 (18:11).

Nach der gewohnt etwas nervösen Anfangsphase, in der die Friedländer noch mithalten konnten, zogen die Trebbiner bereits nach 20 Minuten ihren Gästen durch ein Übergewicht in Angriff und Abwehr den Nerv. Zur Pause waren die Hausherren mit sieben Toren bereits enteilt. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte bauten die SC-Handballer ihren Vorsprung kontinuierlich weiter aus. Nach 47 Minuten führten sie mit 13 Toren.

Zahlreiche Trebbiner Handballer in der Torschützenliste

Die deutliche Führung war ein Grund für die Trebbiner Trainer zum Durchwechseln. Sie wollten allen SC-Handballern noch etwas Spielpraxis geben. In den letzten Minuten der Partie betrieben die Gäste noch etwas Ergebniskosmetik, der Sieg der Hausherren geriet aber nie in Gefahr. „Wir haben eine sehr souveräne spielerische Leistung geboten“, freute sich Sven Keck. Er bildete zusammen mit Silvio Kahle, Benjamin Stollin und Thomas Wagner ein erfolgreiches Wurfquartett in den Trebbiner Reihen. Die Vier warfen jeweils fünf Tore. Drei weitere SC-Handballer waren am Sonnabend viermal erfolgreich. „Eine sehr schöne Verteilung. In summe sieben Schützen, die viermal oder öfters trafen“, erklärt Keck.

Nach der Gala gegen Friedland empfangen die Trebbiner Handballer am Sonnabend nach Ostern den MBSV Belzig.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.