Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Historischer 21:0-Sieg für Fußballfrauen

Nonnendorf zieht ins Halbfinale ein Historischer 21:0-Sieg für Fußballfrauen

SSV Nonnendorf – SG Basdorf/Wandlitz 21:0 (11:0). Am 6. April 2014 findet das Halbfinale im Frauenfußball-Landespokal statt. Im Lostopf befindet sich der SSV Nonnendorf. Erstmals stehen die Frauen von der B102 in der Runde der letzten Vier. Basis dafür war der historische 21:0-Sieg am Sonntag über Nord-Ligist SG Basdorf/Wandlitz, die nur mit neun Spielerinnen angereist waren.

Voriger Artikel
Bangen wird belohnt
Nächster Artikel
Doppelsieg für Luckenwalder Volleyballer

Nonnendorf. Die einseitige Partie war bereits zur Pause entschieden. Juliane Baer (3., 6., 26., 43.), Sarah Bartz (9.), Anna Kunert (22., 23., 38., 40.), Marlen Mittner (35.) und Lisa Budde (36.) erzielten die Tore zum 11:0-Halbzeitstand.
Im zweiten Abschnitt gab es weiter Nonnendorfer Chancen im Übermaß. Lisa Budde (50.) setzte das erste Torezeichen. Anna Kunert ließ einen lupenreinen Hattrick folgen (52.,55.,62.). Auch Keeperin Maria Dietz, die mittlerweile im Feld spielte, trug sich zum 16:0-Zwischenstand (66.) in die Torschützenliste ein. In der 73 Minute erzielte Stephanie Thiele ihren ersten Treffer im SSV-Trikot. Es lief die Schlussphase. Baer (80., 84.) und Thiele (87., 88.) trugen sich da gleich im Doppelpack in die Torschützenliste ein. Der 21:0-Sieg über tapfere Gäste stand fest. Es ist zugleich der höchste Pflichtspielsieg der Nonnendorferinnen und bedeutet den Einzug ins Landespokal-Halbfinale.

MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.