Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Jüterboger Junioren wiederholen Derbysieg

Tennis Jüterboger Junioren wiederholen Derbysieg

Ein deutlicher 5:1-Erfolg gelang den U18-Tennisjunioren des Jüterboger TC gegen Luckenwalde. Damit wiederholten die Flämingstädter ihren Derbysieg aus dem Vorjahr. Das Ergebnis fiel unerwartet hoch aus.

Jüterbog 51.9964734 13.0756312
Google Map of 51.9964734,13.0756312
Jüterbog Mehr Infos
Nächster Artikel
Luckenwalder kommen zu Meisterehren

Lukas Friedrich (TC Jüterbog) gewann sein Derbyeinzel gegen den Luckenwalder Anton Reuter mit 6:1 und 6:1.

Quelle: privat

Jüterbog. Nach einem 4:2-Sieg im Vorjahr gewannen die Jüterboger Tennisjunioren U18 auch in dieser Saison das Derby gegen Luckenwalde deutlich mit 5:1. Der Sieg fiel unerwartet hoch aus, obwohl auch die Luckenwalder Junioren sich spielerischer Hinsicht gesteigert haben. Starke Vorstellungen lieferten Tom Schiepe gegen Nicolas Reuter (6:1, 6:1), Phillip Libera gegen EL Gagi Hischam (6:3, 6:0) und Lukas Friedrich gegen Anton Reuter (6:1, 6:1) ab.

Das interessante Einzel des Punktspiels boten Tobias Jage und der Jüterboger Jonas Hauffe. Jeder Ballwechsel war hart umkämpft, so dass der erste Satz im Tie-Break entschieden wurde. Hier behielt der Luckenwalder die Oberhand. Im zweiten Satz ließen die Kräfte des Jüterbogers deutlich nach. Jage gewann auch dank seiner spielerischen Klasse die Partie verdient mit 7:6 und 6:1. Die abschließenden Doppel gingen nach teilweise hartem Kampf an die Jüterboger.

Nach zwei Punktspielen belegen die Jüterboger U18-Tennisjunioren den vierten Tabellenplatz der Bezirksoberliga I, Gruppe S. Bereits am Sonnabend stehen sie erneut am Netz. Das Team reist zur zweiten Mannschaft des TV Dahme-Spreewald, aktuell Tabellenzweiter.

Auch Jüterboger Damen und Herren waren im Punktspieleinsatz

Neben den Junioren spielten auch die Herren gegen Luckenwalde. Dieses Duell endete 3:3. Wie erwartet mussten sich die Jüterboger Tennisdamen gegen den hohen Favoriten Spremberg mit 1:5 geschlagen geben. Die beste Leistung zeigte dabei Katrin Behrendt. Ein Unentschieden war möglich, aber Simone Hake und Katrin Kremling verlieren ihre Duelle unglücklich im Match-Tiebreak.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.