Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Jüterboger Schützen treffsicher

Landesmeisterschaft im Vorderladerschießen in Frankfurt/Oder Jüterboger Schützen treffsicher

Gute Ergebnisse erzielten Jüterboger Vorderladerschützen bei ihren Landestitelkämpfen.

Jüterbog 51.9964734 13.0756312
Google Map of 51.9964734,13.0756312
Jüterbog Mehr Infos
Nächster Artikel
Luckenwalder Kicker schaffen das Unmögliche

Heinz Krüger mit seinem Waadtländer Standstutzer im Kaliber .45.

Quelle: Privat

Jüterbog. Gleich vier Schwarzpulverschützen der Jüterboger Gilde waren in diesem Jahr für die Titelkämpfe des Verbandes im Vorderlader-Schießen im Wettbewerb Perkussionsgewehr 50 Meter in Frankfurt/Oder qualifiziert. Erstmals nach 2012 war es den Flämingstädtern möglich, eine komplette Mannschaft zu stellen.

Der beständigste Schütze der letzten Jahre, Heinz Krüger, zeigte im Seniorenfeld wieder seine außergewöhnliche Wettkampfform. Mit guten 138 Ringen musste er sich in seinem 15 Schuss Wettbewerb nur knapp dem Frankfurter Lutz Rechtenbach geschlagen geben. Der Titelverteidiger brachte sich erst mit dem letzten Schuss auf 139 Ringe in Führung. Bronze erkämpfte der Götzer Volkmar Tabor (133). Erstmals bei einer Landesmeisterschaft in dieser Disziplin am Start, zeigte auch Werner Panek eine gute Leistung. Zwar knüpfte er nicht an seine Spitzenleistung der Gildemeisterschaften an, aber er erreichte mit 130 Ringen den 6. Platz. Durch zwei Treffer ins Weiße rutschte Klaus Jannasch im Klassement mit 120 Ringen ein Stück ab. Er lag aber mit Platz 8 noch vor seinem Mannschaftskollegen Wolfgang Gast (119), dem eine Zwei das Ergebnis etwas vermieste. Dennoch gab es Grund zur Freude. Zum ersten Mal seit acht Jahren gab es für die Flämingstädter im Mannschaftskampf wieder eine Top 3 Platzierung. Hinter den siegreichen Gastgebern (404) und den Zweitplatzierten Götzer Bergschützen (396) erreichten sie mit 377 Ringen den 3. Platz.

Eine neue persönliche Wettkampfbestleistung erzielte der Kreisstädter Detlef Bode im Perkussionspistolen Wettbewerb der Altersherren. Mit 123 Ringen wurde er Vierter. Der Sieg ging an den Frankfurter Roland Gust (141). An den Wettbewerben hatten sich 24 Gewehr- und 34 Pistolenschützen aus 15 Vereinen beteiligt.

Von Frank Dombrowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.