Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Junge Luckenwalder auf der Erfolgswelle

Rettungssport / DLRG Luckenwalde Junge Luckenwalder auf der Erfolgswelle

Luckenwalder Rettungssportler zeigen sich beim Forstpokal in Eberswalde in guter Form. Sie bestätigen damit ihre guten Trainingsleistungen. In Eberswalde halten die Rettungssportler mit den Schwimmspezialisten ihrer Altersklassen mit.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Wertvolle Punkte für Luckenwalder Crosser

Die sechs Nachwuchsschwimmer der Luckenwalder DLRG freuen sich über gute Leistungen beim Forstpokal in Eberswalde.

Quelle: Privat

Luckenwalde. Unter dem Motto „Gut geschwommen ist halb gewonnen“ veranstaltet der Eberswalder Schwimmverein seinen Forstpokal. In diesem Jahr beteiligten sich auch sechs Nachwuchsschwimmer des DLRG Stadtverbandes Luckenwalde an dem traditionellen Wettbewerb. Für sie war es eine Premiere. Das Starterfeld bestand am Wochenende aus 195 Sportlern im Alter von sieben bis 13 Jahren. Die Mädchen und Jungen kamen aus zehn Schwimmvereinen aus den Bundesländern Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Die Luckenwalder Trainer und die mitgereisten Eltern erkannten schnell, dass dieser Wettkampf sowohl organisatorisch als auch sportlich ein sehr hohes Niveau hat.

Alle Luckenwalder Teilnehmer starteten in Eberswalde über vier Strecken. Sie zeigten, dass das sportliche Niveau nach den anstrengenden Trainingseinheiten in den zurückliegenden Wochen hochgehalten werden konnte.

Luckenwalder Rettungssportler schwimmen gute Zeiten

Jette Kuhrmann schwamm über 50 Meter Brust in 45,3 Sekunden eine klasse Zeit. Damit belegte sie den 1. Platz und sie konnte sich über den Forstpokal für die beste Leistung ihrer Altersklasse freuen. Zusätzlich stand sie noch zwei weitere Male auf dem höchsten Treppchen und einmal belegte sie den 2. Platz.

Auch Jette Brunkow gewann auf ihrer Lieblingsstrecke, den 100 Meter Brust. In einer Zeit von 1:33,3 Minuten hielt sie die Konkurrenz auf Abstand. Außerdem holte sie in Eberswalde noch drei weitere Podestplätze. Anna Roßner gewann überraschend über die 25 Meter Delphin-Beine. Sie freute sich zudem mit ihrer Mannschaftskameradin Elisa Nonnenbruch, die Platz zwei und drei erkämpfte.

Die sehr guten Leistungen der jungen Luckenwalder Rettungssportler komplettierten beim Schwimmwettkampf in Eberswalde Darleen Zühlke und Marvin Moormann mit persönlichen Bestzeiten. Sie belegten damit in der Endabrechnung die Plätze vier und sieben.

Das Luckenwalder Trainerteam war sich nach dem Wettbewerb einig, „starke sportliche Leistungen in einem sehr harmonischen Team gesehen zu haben“.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.