Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kötzliner feiern ihre Kegelbahn

Sportliche Geburtstagsfeier Kötzliner feiern ihre Kegelbahn

Sportplätze gibt es in fast jedem Dorf. Kegelbahnen hingegen sind auf dem flachen Lande wesentlich seltener zu finden. Im ganzen Altkreis Kyritz soll es nur vier derartige Anlagen geben ‒ so zum Beispiel in Gumtow.

Voriger Artikel
Luckenwalder Kicker schaffen das Unmögliche
Nächster Artikel
Luckenwalder Oldie überrascht in Jüterbog

Kötzlin. Auch die Kötzliner gehören zu den Glücklichen, die zum Kegeln nicht in die nächste Stadt fahren müssen. Vor zehn Jahren eröffnete die Kegelbahn im Ort. Der Geburtstag wurde am Sonnabend ausgiebig mit Kaffee, Kuchen sowie einer kleinen Kegelrunde gefeiert.

Der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Thomas Settgast, und der stellvertretende Kyritzer Bürgermeister, Michael Köhn, kamen zum Gratulieren. Gefeiert wurde im nagelneuen Festzelt, das auf dem Hof der gemeindeeigenen Gaststätte aufgebaut worden war. Dort befindet sich auch die Halle mit der Kegelbahn. Zu Beginn sprach Hans-Joachim Müller ein paar Worte zu den Gästen. Müller hatte bereits in den 1980er Jahren die Idee, die Kegelbahn zu bauen. Als Vorbild dafür diente die fast baugleiche Anlage in Gumtow. Nachdem 1986 der Bauantrag gestellt und genehmigt war, wurde ein Jahr später mit dem Bau begonnen. "Einfach war es nicht für uns, das Baumaterial war immer knapp. Als Erstes waren die Fenster da", erinnerte sich Hans-Joachim Müller. Kurz vor der politischen Wende 1989 stand das Gebäude. "Es fehlte nur noch der Aufstellautomat", erzählte Müller, der von 1990 bis 2005 im Dorf Bürgermeister war. Dass es mit der Fertigstellung der Kegelbahn noch einmal gut 15 Jahre dauern sollte, konnte Müller leicht erklären: "Wir hatten nach der Wende andere Sorgen und kümmerten uns zuerst um die Straßen, Gehwege und die Wasserleitung im Dorf."

Mit den Geldern, die durch die auf Kötzliner Gebiet errichteten Windkraftanlagen in die Gemeindekasse kamen, konnte dann die Kegelbahn vor zehn Jahren fertiggestellt werden. Anfangs kegelten fast alle Einwohner. Sieben Mannschaften aus Kötzlin und Umgebung nutzen die Anlage aktuell. Der im Jahre 2002 gegründete Verein zur dörflichen Gemeinschaft ist Träger dieser Sportstätte. Wettkampftauglich ist die Anlageallerdings nicht. Dafür ist sieum drei Meter zu kurz geraten.

Von André Reichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.