Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
LLG-Trainingslager mit Schönwettergarantie

Leichtathleten und Skater der LLG Luckenwalde absolvieren straffes Programm in Mecklenburg-Vorpommern LLG-Trainingslager mit Schönwettergarantie

Jede Menge Spaß und viel Sonnenschein beim diesjährigen Sommertrainingslager der LLG Luckenwalde. Leichtathleten und Skater des Vereins holten sich am Sternberger See in Mecklenburg-Vorpommmern Rüstzeug für die im Herbst anstehenden Wettkampfhöhepunkte.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Hohe Resultate und sehr knappe Entscheidungen

Mit viel Geduld und Fachkompetenz wurden den jungen Luckenwalder Leichtathleten im Sommertrainingslager die Grundlagen des Stabhochsprungs vermittelt.

Quelle: Foto: Verein

Luckenwalde. Bereits zum zehnten Mal nutzten Sportlerinnen und Sportler der LLG Luckenwalde die unmittelbare Nähe des Landesleistungsstützpunkts am Sternberger See (Mecklenburg-Vorpommern) mit seinen Bade- und Bootsmöglichkeiten zu einem Trainingslager. Um das Vereinsheim mit Küche, Cafeteria, den obligatorischen Dusch- und Umkleidemöglichkeiten sowie top Sportbedingungen mit Tartanbahn, Hochsprung- und Stabhochsprunganlagen zelteten diesmal 31 Kinder, Jugendliche, Trainer und helfende Väter von Leichtathleten und erstmals auch Skatern.

Schon bei der Begrüßung durch den örtlichen Vereinsvorsitzenden fiel auf, dass in den Gebühren für Platz und Anlagen anscheinend auch garantierter Sonnenschein enthalten sein muss, denn in all den Jahren hat es der Wettergott mit den LLG-lern immer gut gemeint. Einziger Wermutstropfen des Trainingslagers sollte bei viel Spaß und Lachen das morgendliche Joggen vor dem Frühstück bleiben. Hiervon ließen sich weder Skate- noch Leichtathletiktrainer zum Leidwesen aller abbringen.

Während sich über Tag die Skatetrainer um Training und Kulturprogramm für ihre Skatergruppe kümmerten, absolvierten die Leichtathleten ein straffes Programm in vielen Disziplinen von Ausdauer über Sprint bis hin zu Weit- und Hochsprung. Die speziellen Techniken für den Hürdensprint, für Ball- und Speerwurf sowie den Kugelstoß übten sie beispielsweise in mehreren täglichen Trainingseinheiten. Versüßt wurde allen die Anstrengung immer wieder durch erfrischende Badepausen im See gleich nebenan.

So manche Trainingseinheit verpackten die Trainer in Spiel und Kultur. Deshalb machten die Skater einen Fahrradausflug zum Freilichtmuseum nach Groß Raden. Vom abendlichen Heulerwerfen über einen meterhohen Zaun hatten am nächsten Morgen einige lahme Arme.

Ein Sportwettkampf der besten Läufer gegen schnelle Skater ging mit großer Begeisterung und noch langer Fachsimpelei danach unentschieden aus. Und bei der traditionellen Bootsfahrt schien man es beim dauernden Bootswechsel eher mit Piraten als mit braven Sportlern zu tun zu haben.

Für das traditionelle Highlight sorgte einmal mehr der örtliche erfolgreiche Stabhochsprungtrainer, der mit viel Geduld und Fachkompetenz in einem zweistündigen Training am letzten Abend die hohe Kunst des Stabhochsprungs vorstellte. Ein Novum ist nun, dass einige der Leichtathleten dies am Stützpunkt auf der Anlage in Jüterbog fortsetzen werden, damit es eben nicht nur beim reinen Schnuppern bleibt.

Fest steht, das diesjährige Trainingslager hat Kindern, helfenden Eltern und Trainern wieder viel Spaß gemacht. Deshalb wird es auch ein elftes im kommenden Jahr geben.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.