Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
LSC-Nachwuchs für Ligafinale qualifiziert

Ringen, Jugendliga LSC-Nachwuchs für Ligafinale qualifiziert

Der Luckenwalder Ringernachwuchs hat sich überzeugend für das Finale der Jugendliga qualifiziert. Dieses findet Ende November in Berlin statt. In der Rückrunde der Gruppenphase boten die Luckenwalder in der heimischen Fläminghalle überzeugende Leistungen.

Luckenwalde. Die Jugendligaringer des 1. Luckenwalder SC haben sich als Gruppensieger der Nordstaffel für das Finale qualifiziert. Dieses findet Ende November in Berlin start. Dort treffen die Luckenwalder aller Voraussicht nach auf die Mannschaft der KG Küstenringer. Der Nachwuchs des PSV Rostock und des SV Warnemünde, die im dritten Jahr in der Jugendliga Nord als Kampfgemeinschaft (KG) Küstenringer starten, führt die Tabelle der Gruppe B an. Die Rückrundenkämpfe in dieser Staffel werden am 1. November in Frankfurt/Oder ausgetragen.

In der Gruppe A fanden die Rückrundenkämpfe im Vorfeld des Ringer-Bundesligaduells zwischen dem 1. Luckenwalder SC und dem ASV Mainz am Wochenende in der Fläminghalle statt. Trotzdem die schwere Gewichtsklasse bis 76 Kilogramm nicht besetzt werden konnte und einige Leistungsträger wie Julius Stein (34 kg/Greco), Yanik Deutschmann (38/F) oder Sebastian Beck (38/F) aufgrund von internationalen und nationalen Turnierverpflichtungen bei den Gastgebern nicht zur Verfügung standen, setzten sich die jungen LSC-Mattenfüchse durch. Maurice Paßow (29/Greco), Jonas Eberwein 31/F), Kevin Siegert 34/Greco), Zelimkhan Salouev (38/F), Turpal Arsanov (38/F), Leon Kolbe (42/Greco), Bennet Klützke (42/Greco), Michel Penkert (46/F), Julius Schröter (50/Greco), Magomed Arsanov (55/F) und Sidney Stahlberg (63/Greco) besiegten den Nachwuchs des RV Lübtheen und des SV Luftfahrt Berlin in stimmungsvollen Kämpfen mit 23:16 beziehungsweise 27:7. Sie sicherten sich damit den Gruppensieg. Die Luckenwalder haben in der Gruppenphase nur einen Mannschaftskampf verloren. In der Hinrunde mussten sie sich im Duell gegen Luftfahrt Berlin knapp mit 15:17 geschlagen geben.

Von Frank Neßler

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Luckenwalde
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.