Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Luckenwalder Erfolge an der Ostsee

Ringen/1. Luckenwalder SC Luckenwalder Erfolge an der Ostsee

Luckenwalder Stützpunktringer stehen beim 46. Traditionsturnier in Warnemünde insgesamt 17-mal auf dem Siegertreppchen. Für die Gäste aus Brandenburg war der Ausflug in den Norden auch eine teambildende Maßnahme. Gäste aus Argentinien waren mit dabei.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Millimeter entscheiden über Jüterboger Krone

Die Luckenwalder Stützpunktringer und ihre Trainingspartner aus Argentinien in Warnemünde am Ostseestrand.

Quelle: privat

Luckenwalde. Als Standortbestimmung zwischen Einzelmeisterschaften und dem Ligabetrieb sowie als teambildende Maßnahme nutzten Ringer des Luckenwalder Stützpunktes das diesjährige Traditionsturnier in Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern). Die Veranstaltung erlebte am Wochenende ihre 46. Auflage. Es ist eines der wenigen Ringerturniere im Osten Deutschlands, an dem Männer in beiden Stilarten teilnehmen. In diesem Jahr wurde es vor allem von den Freistilern gut angenommen.

Voll des Lobes war LSC-Trainer Heiko Röll. „Ein niveauvolles, stark besetztes und sehr gut organisiertes Turnier“, sagte er, „die Bedingungen waren erstklassig.“ Mit dem Abschneiden seiner Schützlinge in der neu gebauten Halle im Sportkomplex von Warnemünde war er zufrieden. Drei Turniersiege erkämpften die Luckenwalder Teilnehmer in der international besetzten Männerkonkurrenz. Vor allem polnische Ringer trugen hier zum hohen Niveau des Traditionsturniers bei. Für den LSC waren Alexander Röll (57 kg), Doa Küksa (65 kg) und Alexander Biederstädt (97 kg) erfolgreich. Sie setzten sich in ihren Gewichtsklassen durch. Dritter wurde in Warnemünde Ruslan Gregorian (125 kg). Knapp den Sprung aufs Siegerpodest verpassten dagegen Sven Menzel (74 kg) und Chabat Ramshan (84 kg) als Vierte. Sechster wurde Oliver Kock (74 kg).

In der Altersklasse der Kadetten gewannen Moritz Langer (50 kg) und Alan Golmohammadi (63 kg) die Siegertrophäen. Silber holten Michael Penkert (58 kg) und Shamoo Ali (85 kg). Dritte wurden Topal Arsanov (46 kg) und Gilbert Rößler (76 kg) in Warnemünde. Luckenwalder Stützpunktringer freuten sich zudem bei der B-Jugend über einen Medaillensatz. Ansgar Reinke (54 kg) wurde Turniersieger. Den zweiten Platz erkämpfte Leon Kolbe (50 kg). Als Drittplatzierter stand Kevin Siegert (46 kg) auf dem Podest.

Erfolge feierten an der Ostsee auch zwei Ringer aus Argentinien, die sich zurzeit in Luckenwalde auf die Panamerikanischen Meisterschaften vorbereiten. Augustin Destribats belegte bei den Männern in Warnemünde den 3. Platz in der 65-Kilo-Freistilkategorie. Sein Landsmann Lautaro Pereyra gewannen bei der A-Jugend in der Gewichtsklasse bis 58 Kilogramm.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.