Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Luckenwalder Gastgeber als Titelsammler

34. Luckenwalder Crosslaufserie, 2. Lauf gleichzeitig Kreismeisterschaft Luckenwalder Gastgeber als Titelsammler

Luckenwalder LLG-Sportler räumen bei Kreismeisterschaften anlässlich des 2. Laufes der Crosslaufserie ordentlich ab

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Trebbiner verspielen 2. Tabellenplatz

Der Belgier Filip Vercruysse (764) gewann wie im Vorjahr auf der 11,1 Kilometer langen Hauptstrecke souverän. Der Ironman-erfahrene Schweizer Triathlet Mauro Bärtsch (763) wurde Zweiter.

Quelle: Frank Nessler

Luckenwalde. Wie aufgrund der AOK-Mittelmark-Cup- und Kreismeisterschaftswertung zu erwarten war, traten am Sonntag zum zweiten Lauf der 34. Luckenwalder Crosslaufserie deutlich mehr Sportlerinnen und Sportler an als eine Woche zuvor. Mehr als 230 Teilnehmer waren es, die den anspruchsvollen Parcours auch beendeten. Der für den SC Brandenburg Berlin startende Belgier Filip Vercruysse gewann wie im Vorjahr auf der 11,1 Kilometer langen Hauptstrecke souverän. Nur der Ironman-erfahrene Schweizer Triathlet Mauro Bärtsch mit fast einer Minute Abstand als Zweiter sowie der junge Dennis Heberer vom Sportverein Kimbia als Dritter hielten den Abstand in Grenzen. Der Trebbiner Daniel Schröder, der beim ersten Lauf gesundheitsbedingt passen musste, landete nach einer Steigerung auf der letzten der drei Runden noch auf dem 5. Platz. Frank Kelch von der gastgebenden LLG brauchte sich mit seinem 10. Rang ebenfalls nicht zu verstecken, hat der ehemalige FSV-Fußballer doch rund zwei Jahrzehnte mehr „auf dem Buckel“ als die schnellsten Fünf.

Conrad Naumann von SV Linde Schönewalde aus der Männerklasse war auf der Mittelstrecke (7,4 Kilometer) das Maß der Dinge. Er erreichte rund zweieinhalb Minuten vor der erneut beeindruckenden Mareike Jakschik von der LG Süd das Ziel am Tennisplatz.

Auf der Zwei-Kilometer-Kurzstrecke (8 bis 11 Jahre) wiederholte Jannes Abicht sogar mit mehr Vorsprung seinen Sieg der Vorwoche. In der Mädchenwertung musste die lange Zeit führende LLG-Läuferin Esther Haschker auf den letzten Metern die Siegerin Rosalie Weber von der LG Süd um Haaresbreite passieren lassen.

Der Sieger des ersten Laufes der Zwölf- bis 15-Jährigen auf der Kurzstrecke, Lance Franke, hatte diesmal nicht nur mit doppelt so vielen Teilnehmern, sondern auch mit deutlich stärkerer Konkurrenz zu kämpfen. Bei den Mädchen gab es die gleiche Situation wie zuletzt. Die Schönewalderin Lisa Winter spulte eine gute, aber nicht überdurchschnittliche Leistung ab. Die reichte, um die Luckenwalderin Mathilda Mai, die gesundheitlich noch nicht ganz fit zu sein scheint, auf den 2. Platz zu verweisen.

Jens Abicht, der Vorsitzende der LLG Luckenwalde, freute sich zum Abschluss über rund 16 Kreismeistertitel seines Vereins, an dem seine Kinder auch nicht ganz unbeteiligt waren.

Von Siegmund Slatosch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.