Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Luckenwalder Kicker schaffen das Unmögliche

Aufstieg: Fußballer des FSV spielen erstmals in der Regionalliga Luckenwalder Kicker schaffen das Unmögliche

Es schien schon alles verloren. Depri-Rückschlag gegen Optik Rathenow, 0:1-Pleite im Relegationshinspiel. Die Fußballer aus Luckenwalde waren schon abgeschrieben - auf ewig in der Oberliga. Doch was die Jungs dann leisteten, trieb sogar dem Cheftrainer Tränen in die Augen. Hallo Regionalliga!

Voriger Artikel
Jüterboger Schützen treffsicher
Nächster Artikel
Kötzliner feiern ihre Kegelbahn

Freude bei den Siegern aus Luckenwalde. Für sie geht es eine Liga nach oben.

Quelle: MAZ

Markranstädt. Im Fußball können sich auch unrunde Kreise schließen, siehe Luckenwalde. Mit dem Depri-0:3 gegen Optik Rathenow geht dem FSV der direkte Aufstieg flöten. Die Hallo-Regionalliga!-Reise nach Kreta wird verschoben. Die Stimmung im Tief-Parterre und nach der 0:1-Pleite im Relegationshinspiel gegen den SSV Markranstädt im Keller. Vorm Rückspiel haben sie sich auf eine weitere Oberliga-Saison eingestellt. Und auf griechischen Wein zur Frustbewältigung. Doch es kommt alles anders.

HIER gibt es den Liveticker zum Nachlesen >>

Die Männer von Trainer Ingo Nachtigall beglücken sich und ihre 150 Schlachtenbummler mit einem sensationellen 4:1 (2:0)- Sieg, feiern den nicht mehr für möglich gehaltenen Aufstieg in die vierte Liga. Mittendrin Cheftrainer Nachtigall. Pitschnass, Tränen in den Augen, krächzende Stimme. Regionalliga!

So sehen Sieger aus!

Quelle: MAZ

„Man hat uns abgeschrieben –  und dann hauen meine Jungs so ein Ding raus. Wir haben auch in dieser Höhe hochverdient gewonnen, werden jetzt feiern. Hier, in Luckenwalde und dann auf Kreta. Ich bin einfach nur glücklich, der Jörg bekommt eine tolle Truppe.“ Der Jörg ist Ex-Nationalspieler Jörg Heinrich und ab 1. Juli neuer FSV-Coach. Nachtigall tritt nach sechseinhalb Jahren und zwei Aufstiegen zurück ins zweite Glied, wird Sportlicher Leiter.

Was die Verlierer zum Luckenwalder Sieg sagen und welche Tormaschine den FSV Luckenwalde künftig nach dem Aufstieg verlässt und wie es jetzt für den Spieler weiter geht, lesen gibt's

HIER beim MAZ Sportbuzzer >>

Von Guido Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.