Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Luckenwalder Sechser hält den 5. Platz

Volleyball-Landesliga Nord der Frauen Luckenwalder Sechser hält den 5. Platz

Kämpferisch stark präsentierten sich die Volleyballerinnen des VC Luckenwalder Endel in der Landesliga Nord. Trotz großer Personalnot verteidigten sie leidenschaftlich ihren Mittelfeldplatz in der Tabelle.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Luckenwalderinnen gewinnen Derby knapp

Malin Krause greift an, Sarah Ribbecke (1), Anna Wiese (10) und Laura Görner sichern ab.

Quelle: Foto: Klaus-Peter Görner

Luckenwalde. Die Volleyballerinnen des VC Luckenwalder Engel (VCLE) belegen weiterhin einen Mittelfeldplatz in der Tabelle der Landesliga Nord. Trainer Robert Müller ist damit zufrieden. „Starke Leistung, Mädels“, war sein abschließender Kommentar zum Landesliga-Spieltag am Wochenende. Immer noch stark krankheitsgeschwächt erspielte sich sein Team am Sonnabend in Brandenburg an der Havel weitere wertvolle Tabellenpunkte. Gegen die zweite Vertretung des VC Blau-Weiß Brandenburg gelang den VCLE-Mädchen ein glatter 3:0-Satzsieg. Gegen die erste Mannschaft des gastgebenden Vereins standen die Luckenwalderinnen allerdings auf verlorenem Posten. Sie verloren das Spiel mit 0:3. Sehnsüchtig warten alle VCLE-Volleyballerinnen auf die Rückkehr der fehlenden Teammitglieder. In der Tabelle belegen die Luckenwalderinnen weiterhin den 5. Platz.

Wegen der immer noch angespannten Personalsituation mussten die für Sonntag geplanten Spiele in der U18-Landesmeisterschaft allerdings vom VCLE kurzfristig abgesagt werden. Die letzte Chance für die Endrunden-Qualifikation in dieser Altersklasse haben die Luckenwalderinnen nun am 15. November in Brandenburg an der Havel.

Hervorzuheben ist, dass Clarissa Radtke als eine der Stammspielerinnen des Sechsers zwischenzeitlich in Eigeninitiative einen Teil des Nachwuchstrainings am Freitag übernommen hat. Dies hilft dem Verein ganz sicher, die entstandenen Lücken, mittelfristig wieder schließen zu können. Trainer Müller schätzt ein: „Clarissa leistet hier ein wichtiges Stück Arbeit. Die jungen Sportlerinnen kommen mit dem Training gut zurecht.“

Der VCLE-Sechser hat das nächste Heimspiel in der Volleyball Landesliga Nord der Frauen erst zu Beginn des neuen Jahres. Am 9. Januar 2016 sind in der Halle des Luckenwalder Gymnasiums der Werderaner VV und die zweite Mannschaft des VSV Havel Oranienburg zu Gast.

Weitere Informationen zum VCLE gibt es im Internet unter der Adresse www.volleyball-luckenwalde.de.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.