Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Luckenwalder in Schweden

Rettungssport Luckenwalder in Schweden

Junge Luckenwalder Rettungsschwimmer sind beim Brita-Memorial im südschwedischen Jönköping erfolgreich. Sie trotzen sogar internationaler Konkurrenz.

Luckenwalde 52.0903895 13.1636906
Google Map of 52.0903895,13.1636906
Luckenwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
Luckenwalder behalten den Überblick

Die Luckenwalder Rettungsschwimmer fühlen sich im Wasser des Rosenlundsbadet in Jönköping (Schweden) pudelwohl.

Quelle: Foto: Privat

Luckenwalde. Eine gute Vorbereitung auf die anstehenden Saisonhöhepunkte, das war eine Wettkampfreise von zehn Nachwuchsrettungsschwimmern aus Luckenwalde nach Skandinavien. Dort nahmen die Sportler zusammen mit zwei Betreuern am Brita-Memorial, den schwedischen Militärmeisterschaften in der Stadt Jönköping am Südende des Vättern-Sees, teil.

Nach einer eintägigen Anreise kam die Luckenwalder Delegation erschöpft in ihrer Unterkunft an. Dort erwarteten die Sportler und ihre Betreuer kleine typisch schwedische Häuschen direkt am See. Alle Luckenwalder erholten sich von der Anreise und tankten Motivation für die Wettkampftage. Der Wettbewerb selbst fand unter idealen Bedingungen statt. Das Rosenlundsbadet in Jönköping verfügt über ein 50-Meter-Becken mit Zeitmessanlage.

Die Luckenwalder trotzten der starken Konkurrenz, denn auch Nationalmannschaften nahmen am Wettkampf teil. Unter anderem waren auch die besten deutschen Rettungsschwimmer in Jönköping am Start. Aufhorchen ließen vor allem die Luckenwalder Jungs in der Altersklasse 1999 und jünger. Sie dominierten ihren Wettbewerb. Thomas Herrmann gewann dreimal Gold und einmal Silber, Canice Kleinert zweimal Gold und zweimal Silber sowie Pascal Walbrach zweimal Silber. Zudem konnte die offene Herren Staffel aus Luckenwalde mit Canice Kleinert, Thomas Herrmann, Pascal Walbrach, Lars-Erik Wenger, Paul Friese und Maximilian Ulrich mit je einem zweiten, einem dritten und einem vierten Platz trotz starker Konkurrenz auf sich aufmerksam machen.

Die Luckenwalder Rettungsschwimmer zeigten in Schweden viele positive Entwicklungen, das heißt jedoch nicht, dass auch noch nötige Verbesserungen erkennbar waren. Für alle DLRG-Sportler des Stadtverbandes war es durch das gute Wetter und die schöne Location auf jeden Fall ein erfolgreicher Wettkampfausflug.

Von Frank Neßler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.