Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mit Verstärkung aus Holland

Zweite Bundesliga Bogen Mit Verstärkung aus Holland

Die Blankenfelder Bogenschützen starten mit dem Ziel Wiederaufstieg in die neue Saison. Verstärkt hat sich das Team mit einer Schützin aus den Niederlanden. Für den Club ist die Verpflichtung eine Premiere.

Blankenfelde. Es geht ein bisschen internationaler zu in diesen Tagen , es gibt nun zwei sportliche Amtssprachen. „Claire van Dijck versteht zwar gut Deutsch“, sagt Stefan Laux, der Sportleiter der Blankenfelder Bogenschützen 08, „aber sie lernt die Sprache gerade noch, deshalb wird auch viel Englisch miteinander gesprochen.“ Mit der Niederländerin Claire van Dijck, dem ersten ausländischen Teammitglied in der Bundesliga-Mannschaft der BB 08, ist der Club am Sonnabend in die neue Saison in der zweiten Bundesliga Nord gestartet. Gastgeber war der BSC BB Berlin, geschossen wurde im Sportforum in Hohenschönhausen. Am Ende rangierte Blankenfeldes Ensemble auf Rang drei, die beiden Spitzenplätze, die am Saisonende zum Aufstieg in die erste Liga berechtigen, sind aber bereits sechs und sieben Zähler entfernt (siehe Infokasten).

„Ich bin nicht unzufrieden mit dem Start“, sagt Laux, „es war sehr eng. Wir haben drei Matches nur ganz knapp verloren. Ich bin mir sicher, dass bei den nächsten Wettkämpfen auch knappe Duelle für uns ausgehen werden.“ Trotzdem: Eine Schwächephase darf sich das Team nicht erlauben, wenn die ehrgeizigen Saisonvorhaben erreicht werden sollen. „Nach dem Abstieg aus der ersten Bundesliga in der zurückliegenden Spielzeit ist der unmittelbare Wiederaufstieg das erklärte Saisonziel“, sagt Laux.

Zum Einsatz für Blankenfelde am Sonnabend kamen Peter Sach, Arne Metzlaff, Robin Meinig, Richard Schatursunow und eben Claire van Dijck. Die Mannschaft hat sich auch für die Mission Wiederaufstieg personell verstärkt. Neben den bewährten Leistungsträgern wird für die BB 08 deshalb eben auch die niederländische Auswahlschützin Claire van Dijck an die Schießlinie treten. Die 23-jährige Studentin betreibt den Bogensport seit ihrem dritten Lebensjahr. Dabei wurde ihr das Bogenschießen praktisch in die Wiege gelegt. Vater und Mutter waren und sind auch erfolgreiche Bogenschützen. Während letztere jahrelang ebenfalls Auswahlmitglied des Nederlandse Handboog Bond – des niederländischen Verbandes – war, ist der Vater heute ein anerkannter Trainer im Nachbarland.

„Da Bogenschießen zu 100 Prozent auch Mentalsport ist, muss die Chemie in der Mannschaft stimmen. Um das zu testen, begleitete Claire die Mannschaft bei ihrem Auftritt beim Europacup Anfang Oktober in Riom in Frankreich“, sagt Laux. Zum Kennenlernprogramm kam außerdem das gemeinsame Ligatraining an den zurückliegenden Wochenenden. Test bestanden: „Sie passt ins Team, ist von der Mannschaft gut aufgenommen worden“, meint Laux.

Sowohl Claire van Dijck als auch die BB 08 betreten derzeit Neuland: In den Niederlanden gibt es keine der Bundesliga in Deutschland vergleichbare Einrichtung. Insofern ist das Schießen im Ligamodus für Claire Neuland. Allerdings ähnelt das Ligaschießen den Mannschaftswettbewerben auf nationalem und internationalem Parkett – und da konnte die junge Schützin in ihrer bisherigen Karriere schon einige Erfolge feiern.

Für die Blankenfelder Schützen nimmt die Ligasaison nun richtig Fahrt auf: Am gestrigen Sonntag startete die zweite Vertretung in Leipzig in ihre neue Saison in der Regionalliga Ost. Die erste Mannschaft bestreitet den zweiten von insgesamt vier Zweitliga-Wettkampftagen am 5. Dezember in der heimischen Sporthalle am Weidenhof.

Und dann wird Claire van Dijck dem Team erneut weiterhelfen, davon ist Laux überzeugt. „Sie hat sich super eingefügt. Wir gehen davon aus, dass Claire die Mannschaft definitiv verstärken wird. Ihre Einstellung ist vorbildlich. Wir sind sehr froh, dass wir sie bei uns haben.“


Internet: www. bb08.de

Von Lars Sittig

Blankenfelde 52.334358 13.4035426
Blankenfelde
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.