Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Neue Bestmarke durch Manuel Domann

Langstreckenläufer mit Bestzeit Neue Bestmarke durch Manuel Domann

Der Zossener Manuel Domann hat beim 11. Thyrower Waldlauf einen Streckenrekord aufgestellt. Der Läufer gewann auf der Strecke über 13,5 Kilometer.

Thyrow. Als er im Ziel ankam, zeigten die Uhren für Manuel Domann 50 Minuten und 52 Sekunden an. Damit stand fest: Der Zossener hatte beim 11. Thyrower Waldlauf mit Streckenrekord das Rennen über die 13,5-km-Strecke gewonnen und eine neue Bestmarke aufgestellt, seit der Rundkurs in Thyrow rechts herum gelaufen wird. Domann, der vor Wochenfrist noch beim Marathon in München startete, brachte der souveräne Erfolg auch 20 Punkte in der Wertung des Energiecups und somit den siebenten Sieg in der Wettkampfserie. Er gewann auch die Wertung der Volkslaufserie des Landkreises Teltow-Fläming damit mit 140 Zählern aus sieben Läufen vor dem Luckenwalder Marcus Neumann (7/138).
Bei sonnigem Herbstwetter und fast sommerlichen Temperaturen waren am Sonntag 162 Läufer beim Waldlauf Thyrow, dem letzten Rennen des Energiecups gestartet. Den Organisatoren von Rot-Weiß Thyrow war die Übergabe des Staffelstabs vom langjährigen Organisationsleiter Frank Reichel, er hob den Thyrower Waldlauf 2003 aus der Taufe und führte ihn bis zur 10. Auflage im vergangenen Jahr, an Stefan Pietsch gelungen. Für Frank Reichel ging es auf seiner Hausstrecke noch einmal um viel: Mit einem Sieg auf der 9-km-Strecke in seiner Altersklasse wäre auch der Gesamtsieg in der Cupwertung der Altersklasse m 65 gesichert. Das Vorhaben gelang: Reichel lief als Sieger der m 65 ins Ziel und gewann damit noch einmal 20 Wertungspunkte im Energiecup. In der Cupwertung brachte ihm das den Sieg mit 139 Punkten (7 Läufe) vor Dietmar Große, der Zweiter wurde (7/138).
Weitere Entscheidungen: Die Thyrowerin Jaceline Böhm siegte in der AK w 50 und zog damit mit Heike Maixner gleich. Beide Läuferinnen teilen sich den Sieg (jeweils 7/133). Nicht weniger spannend ging es auf dem langen Kanten zu. Hier konnte der Mahlower Till Hellberg mit der sehr guten Zeit von 54 Minuten und 8 Sekunden den zweiten Platz im Gesamtklassement belegen. Damit siegte er in seiner Altersklasse und verdrängte Angelo Schlomach in der Cupwertung der m 20 auf den 2.Platz.
Ein weiterer Höhepunkt beim Thyrower Waldlauf: Die Kinder des Thyrower Kindergartens hatten sich in ihrer Mini-Laufgruppe über ein ganzes Jahr auf diesen Lauf vorbereitet. Sie starteten nach den „Großen“ über 4,5 Kilometer und erreichten gemeinsam das Ziel.
Am 23. November gibt es für die Läufer des Landkreises Teltow-Fläming anlässlich der Siegerehrung im Energiecup ein Wiedersehen in Thyrow.

MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Lindow-Gransee feiert Meisterschaft

Der größte Vereinserfolg der Volleyballer des SV Lindow-Gransee perfekt. Mitte April 2015 konnten sie die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga fiern.

Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.